Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Antworten
amaro
Flieger
Flieger
Beiträge: 125
Registriert: 04 Feb 2007, 21:05
Kontaktdaten:

Einzige eurpäische Super Constellation fliegt wieder !

Beitrag von amaro » 06 Mai 2007, 12:20

Heute fand am Flughafen Lahr der offizielle Roll-out der Breitling Super Constellation L-1049 N73544 statt. Die Maschine der „Super Constellation Flyers Association (SCFA)“ landete im Oktober 2006 in Lahr, wo sie im Hangar B140 ihr Winterquartier bezog. Dort wurde sie von Techniker gewartet und gründlich auf die Saison 2007 vorbereitet. Ca. 2800 Arbeitsstunden waren nötig, um sie weiterhin fliegen zu können. Das verursacht nicht nur immense Kosten, sondern ist noch mit anderen Problemen behaftet. So gibt es nur noch wenige Techniker auf der Welt die mit der Super Conny vertraut sind. Auch die Beschaffung von Ersatzteilen wird immer schwieriger.

Unter regen Publikumsinteresse wurde die Maschine heute vorgestellt und eines der Triebwerke bei einem Standlauf in Aktion gezeigt. Nach Abschluss aller Arbeiten werden im Mai die notwendigen Testflüge durchgeführt.

Am 27.05.2007 startet sie zu Ihrem ersten diesjährigen Flug von Basel nach Buochs........und ich bin dabei :)

Werde viele Fotos machen und Euch berichten !!!



Für Fans: http://www.superconstellation.ch/
http://www.jetjournal.net/content/view/4613/28/lang,de/

Benutzeravatar
TriStar
Flieger
Flieger
Beiträge: 449
Registriert: 18 Mär 2006, 15:25

Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von TriStar » 19 Dez 2007, 22:18

in einem anderen forum (a.de) bin ich auf diesen link gestoßen: http://www.startribune.com/nation/12627246.html

das ist doch eine richtig tolle nachricht, wie ich finde!

unter den drei starlinern befindet sich auch eine ehemalige lufthansa-maschine: die N974R. so wie es den anschein hat, will man eine der drei schönheiten wieder in einen flugfähigen zustand restaurieren. ich tippe hierbei auf die N974R; sie ist 2001 immerhin soweit hergestellt gewesen, dass sie von sanford nach polk city in das museum "fantasy of flight" ferry geflogen wurde (nicht ganz ohne technische probleme, aber immerhin ist sie aus eigenem antrieb dort angekommen).

wäre das toll, wenn man sie bald hier in deutschland (fliegend) bewundern dürfte... (hach, bin ja ganz aus dem häuschen, in meiner connie-begeisterung :mrgreen: )

viele grüße,
TriStar
"Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung." (Kaiser Wilhelm II.)

kingair9
Flieger
Flieger
Beiträge: 10912
Registriert: 20 Mär 2006, 13:31

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von kingair9 » 19 Dez 2007, 22:27

Ich habe es auch bei a.de gesehen und war hellauf begeistert. Jetzt fehlt noch ne DC3 und ne 707 und sie haben die maßgeblichsten Flugzeuge ihrer Geschichte wieder zusammen....


Benutzeravatar
TriStar
Flieger
Flieger
Beiträge: 449
Registriert: 18 Mär 2006, 15:25

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von TriStar » 19 Dez 2007, 22:29

TriStar hat geschrieben:in einem anderen forum (a.de) bin ich auf diesen link gestoßen: http://www.startribune.com/nation/12627246.html
hm, der link scheint nicht mehr so zu wollen, aber dafür dieser hier: http://pressherald.mainetoday.com/story ... 4&ac=PHnws
"Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung." (Kaiser Wilhelm II.)

Benutzeravatar
TriStar
Flieger
Flieger
Beiträge: 449
Registriert: 18 Mär 2006, 15:25

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von TriStar » 19 Dez 2007, 22:32

ich auch, fischli, ich auch

stimmt, man könnte die sammlung noch ein wenig erweitern *träum* aber die connies sind schon ein echter knaller
"Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung." (Kaiser Wilhelm II.)

kingair9
Flieger
Flieger
Beiträge: 10912
Registriert: 20 Mär 2006, 13:31

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von kingair9 » 19 Dez 2007, 22:49

TriStar hat geschrieben:
hm, der link scheint nicht mehr so zu wollen
Doch, der geht...

Und historisch korrekt kann es nur einen Namen für eine fliegende Super Connie (oder anstatt dessen mit Augen zurdrücken eine Super Star) geben:

D-ALIN "Konrad Adenauer"

Benutzeravatar
TriStar
Flieger
Flieger
Beiträge: 449
Registriert: 18 Mär 2006, 15:25

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von TriStar » 19 Dez 2007, 23:00

hm, ich werde mit dem link mittlerweile auf eine seite umgeleitet, wo ich mich registrieren soll (willichnich)

ok, mit augenzudücken , da die alin eine super connie (L1049) und kein starliner (L1649) war...

apropos adenauer: mit der N974R soll er ja auf staatsbesuch in asien unterwegs gewesen sein.
"Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung." (Kaiser Wilhelm II.)

kingair9
Flieger
Flieger
Beiträge: 10912
Registriert: 20 Mär 2006, 13:31

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von kingair9 » 19 Dez 2007, 23:30

TriStar hat geschrieben:hm, ich werde mit dem link mittlerweile auf eine seite umgeleitet, wo ich mich registrieren soll (willichnich)

ok, mit augenzudücken , da die alin eine super connie (L1049) und kein starliner (L1649) war...

apropos adenauer: mit der N974R soll er ja auf staatsbesuch in asien unterwegs gewesen sein.
Nach unserer Argumentation wäre ja auch klar, wie eine 707 in LH-Oldtimer-Diensten heißen würde:

"Heinrich Lübke" - flog mit einer Boeing 707 zum Staatsbesuch nach Nepal auf den Hochgebirgsflughafen von Kathmandu , was damals für unmöglich gehalten wurde (Pilot war Chefpilot Werner Utter). Hast Du die Reg?

edit: Selbst heute ist KTM einer der schwierigsten Approaches auf der Welt: http://www.flightsim.com/howto/katm/jepp.gif

Benutzeravatar
TriStar
Flieger
Flieger
Beiträge: 449
Registriert: 18 Mär 2006, 15:25

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von TriStar » 19 Dez 2007, 23:54

oh, da muss ich leider passen. ich habe es mehr mit lockheed-produkten als mit den boeings

es gibt vage hinweise im internet auf eine reg. D-ABUB. was genaues weiß ich aber nicht...

unsere argumentation ist doch schlüssig
"Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung." (Kaiser Wilhelm II.)

goaround1
Flieger
Flieger
Beiträge: 1972
Registriert: 14 Okt 2005, 12:18

Lufthansa kauft drei L1649A

Beitrag von goaround1 » 12 Jan 2008, 15:19

Lufthansa kauft drei L1649A
Die Lufthansa Technik AG ist von der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung (DLBS) beauftragt worden, ein Traditionsflugzeug der Lufthansa zu restaurieren und wieder flugfähig zu machen. Ein Flugzeug des Typs Lockheed L1649A „Super Star“, das als erstes Langstreckenflugzeug der Lufthansa ab 1958 den Atlantik ohne Zwischenstopp überqueren konnte, soll ab 2010 als ein unvergessliches Stück Lufthansa-Tradition wieder fliegen. Neben der Ju 52, die den Beginn der Lufthansa Geschichte mit geprägt hat, wird dann die viermotorige Super Star die Tradition der Lufthansa in den Nachkriegsjahren zu neuem Leben erwecken.
http://www.aero.de/magazine.php?id=64

edit kingair9: Haben wir schön länger, lege die beiden threads mal zusammen.

Sudden Impact
Flieger
Flieger
Beiträge: 2297
Registriert: 07 Jan 2007, 02:08
Kontaktdaten:

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von Sudden Impact » 13 Jan 2008, 12:29

How does a flight attendant say "F**k you!"? "I'll be right back!"

up and away
Flieger
Flieger
Beiträge: 771
Registriert: 17 Jan 2007, 21:41
Kontaktdaten:

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von up and away » 13 Jan 2008, 13:26

The most beautiful three engined airliner in the world :D
walking on a dream
see you @WOA 2010- rain or shine!

flamingo
Ground
Ground
Beiträge: 4095
Registriert: 21 Mai 2007, 18:23
M/W: M
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von flamingo » 13 Jan 2008, 13:54

up and away hat geschrieben:The most beautiful three engined airliner in the world :D
Schon die Ju52 ist ein saugeiles Erlebnis, wenn einer der 3 Vögel wieder das Fliegen lernt ... ich bin dabei 8)

Benutzeravatar
TriStar
Flieger
Flieger
Beiträge: 449
Registriert: 18 Mär 2006, 15:25

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von TriStar » 14 Jan 2008, 20:11

schade, die N974R (ex D-ALAN) wird es wohl nicht werden: http://www.aopa.org/aircraft/articles/2 ... hansa.html

nunja, hauptsache, es fliegt überhaupt wieder eine dieser schönheiten!
"Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung." (Kaiser Wilhelm II.)

goaround1
Flieger
Flieger
Beiträge: 1972
Registriert: 14 Okt 2005, 12:18

Re: Einzige eurpäische Super Constellation fliegt wieder !

Beitrag von goaround1 » 09 Apr 2008, 10:28

Die Constellation Super Star hebt wieder ab
Nach dem Erwerb dreier Exemplare des legendären Propellerflugzeugs durch die Lufthansa Technik beginnt jetzt die Renovierung

http://www.welt.de/welt_print/article18 ... er_ab.html

goaround1
Flieger
Flieger
Beiträge: 1972
Registriert: 14 Okt 2005, 12:18

Lockheed L-1649A: Legende wird wieder flugfähig

Beitrag von goaround1 » 26 Nov 2008, 11:17

Legende wird wieder flugfähig

Lockheed L-1649A "Super Star" soll spätestens 2011 in die Luft gehen / Aus dreien mach eine


AUBURN/MAINE "Tante Ju", das populäre Traditionsflugzeug der Deutschen Lufthansa, bekommt eine große Schwester. Im nur 27000 Einwohner großen Städtchen Auburn im nordöstlichsten US-Bundesstaat Maine arbeiten alte und junge Flugzeugbauer, Ingenieure und ausgewählter Hamburger "Azubis" engagiert und hochmotiviert daran, eine fliegende Legende wieder flugtüchtig zu machen.

http://www.main-spitze.de/panorama/obje ... id=3532422


edit kingair9: Wir hatten insgesamt 3 threads zu diesem Thema - habe die mal zusammengelegt

Sésé
Flieger
Flieger
Beiträge: 287
Registriert: 11 Jan 2006, 09:48
Kontaktdaten:

Re: Starliner für die Lufthansa Berlin Stiftung

Beitrag von Sésé » 20 Mär 2018, 09:28

Was ist denn der aktuelle Stand? Keine Aufarbeitung mehr für "kommerziellen Passagiertransport"? Also für den nicht-kommerziellen dann aber trotzdem? Keine Druckkabine? Holm durchsägen? Bitte nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast