Air Berlin in roten Zahlen!

Antworten
Flugsüchtig
Vielflieger
Vielflieger
Beiträge: 5659
Registriert: 24 Mär 2006, 13:25
M/W: M

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von Flugsüchtig » 05 Jun 2011, 18:09

GoWest hat geschrieben:Die Luftverkehrsabgabe fällt nur an bei Tickets, die in Deutschland beginnen. Wer von München nach New York fliegt, zahlt satte 45 Euro. Gut, Österreich war jetzt ein blödes Beispiel, dort kam man auch auf diese glorreiche Idee... Aber wer z.B. von Zürich über München nach New York fliegt, ist von der Steuer befreit.
Okay aber wer ist jetzt so geil darauf aus einem Land ohne Luftverkehrssteuer erst mal nach TXL zu fliegen um dann von dort mit airberlin weiterzufliegen? Ich verstehe ja dass die nicht mit der Luftverkehrssteuer zusätzlich belastet werden aber einsparen tun die nix.
Flugsüchtig (Forumsteilnehmer, 21. Jahrhundert)

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 12 Aug 2011, 08:56

Air Berlin stellt Gewinnziel infrage

Im zweiten Quartal ist die Fluggesellschaft tiefer in die roten Zahlen gerutscht und will nun Flüge streichen. Zudem kassierte der Konzern die positive Jahresprognose.
http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 91084.html

addi
Vielflieger
Vielflieger
Beiträge: 13366
Registriert: 24 Jul 2005, 12:56
Arbeitgeber: TUC
M/W: M
Wohnort: EDCJ
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von addi » 13 Aug 2011, 12:46

320 mio an geld verbrannt... das kann nicht mehr lange gut gehen... schulden rauf.. eigenkapital runter... und flugzeuge sind auch bald alle verkauft und zurück geleast... ?(

Robert_LH
Flieger
Flieger
Beiträge: 2622
Registriert: 30 Jun 2009, 00:11
Arbeitgeber: Deutsche Lufthansa
M/W: M
Wohnort: Berlin

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von Robert_LH » 13 Aug 2011, 14:52

Was würde eigentlich passieren, wenn Air Berlin pleite geht?
Ich vermute, dass AB nicht so wichtig für den Staat ist, dass die Regierung dafür Steuergelder verschwendet um AB am Leben zu erhalten.

Also wäre es theoretisch möglich, dass Air Berlin in einem halben Jahr nicht mehr existiert?
COME FLY WITH ME!!!!

Ben1974
Flieger
Flieger
Beiträge: 423
Registriert: 14 Jan 2007, 07:15
M/W: M

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von Ben1974 » 13 Aug 2011, 19:08

Robert_LH hat geschrieben:Was würde eigentlich passieren, wenn Air Berlin pleite geht?
Ich vermute, dass AB nicht so wichtig für den Staat ist, dass die Regierung dafür Steuergelder verschwendet um AB am Leben zu erhalten.

Also wäre es theoretisch möglich, dass Air Berlin in einem halben Jahr nicht mehr existiert?
Denke auch, dass vom Staat keine Hilfe zu erwarten ist.
Eine Pleite/Insolvenz ist also nicht ganz ausgeschlossen. Ich halte eher ein Szenario für wahrscheinlich, bei dem ggf. ein neuer Investor einsteigt bzw. eine Kooperation mit einer anderen Airline eingegangen wird und bestimmte Strecken aufgegeben werden.
Ein grundsätzliches Problem ist die unklare Positionierung der Airline - irgendwo zwischen "traditioneller Airline" (siehe Allianzen), Billig-Airline und Ferienflieger.

time
Flieger
Flieger
Beiträge: 469
Registriert: 08 Dez 2007, 12:04

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von time » 20 Sep 2011, 23:14

Air Berlin stutzt Flotte bis Sommer 2012 um mehr als zehn Prozent
http://www.bild.de/newsticker-meldungen ... .bild.html

vantom
Flieger
Flieger
Beiträge: 1198
Registriert: 08 Dez 2008, 17:51

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von vantom » 21 Sep 2011, 14:05

Robert_LH hat geschrieben:Was würde eigentlich passieren, wenn Air Berlin pleite geht?
Ich vermute, dass AB nicht so wichtig für den Staat ist, dass die Regierung dafür Steuergelder verschwendet um AB am Leben zu erhalten.

Also wäre es theoretisch möglich, dass Air Berlin in einem halben Jahr nicht mehr existiert?
Für die Kunden wäre es bestimmt nicht gut. Lufthansa könnte und würde auf vielen Strecken die Preise anheben.

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 26 Okt 2011, 12:43

Air Berlin kann Verluste nicht stoppen

Air Berlin bleibt weiter in der Verlustzone. Auch die Sommermonate bescherten der Fluggesellschaft nicht den erhofften Aufschwung. Jetzt soll eine 100-Millionen-Euro-Anleihe helfen.
http://www.n24.de/news/newsitem_7370829.html

Flugsüchtig
Vielflieger
Vielflieger
Beiträge: 5659
Registriert: 24 Mär 2006, 13:25
M/W: M

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von Flugsüchtig » 26 Okt 2011, 13:14

News hat geschrieben:Air Berlin kann Verluste nicht stoppen

Air Berlin bleibt weiter in der Verlustzone. Auch die Sommermonate bescherten der Fluggesellschaft nicht den erhofften Aufschwung. Jetzt soll eine 100-Millionen-Euro-Anleihe helfen.
http://www.n24.de/news/newsitem_7370829.html
So ganz verstehe ich den Artikel nicht, denn dort steht auch geschrieben "Doch der operative Gewinn sackte um fast die Hälfte auf 97 Millionen Euro zusammen". Also Airberlin macht einen operativen Gewinn und trotzdem insgesamt Verluste?
Flugsüchtig (Forumsteilnehmer, 21. Jahrhundert)

Ben1974
Flieger
Flieger
Beiträge: 423
Registriert: 14 Jan 2007, 07:15
M/W: M

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von Ben1974 » 29 Okt 2011, 11:51

Flugsüchtig hat geschrieben:
So ganz verstehe ich den Artikel nicht, denn dort steht auch geschrieben "Doch der operative Gewinn sackte um fast die Hälfte auf 97 Millionen Euro zusammen". Also Airberlin macht einen operativen Gewinn und trotzdem insgesamt Verluste?
Die Erklärung liegt wohl darin, dass im 3. Quartal zwar ein operativer Gewinn erzielt wurde - dieser reicht aber nicht aus, um die Verluste aus den ersten beiden Quartalen auszugleichen. Laut AB-Homepage war das Konzernergebnis in Q1/2011-120 Mio€, in Q2/2011 -43 Mio€.
D.h. für AB ist immer das Sommer-Quartal (Juli-September) entscheidend.

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 25 Nov 2011, 12:13

Angeschlagene Air Berlin sucht nach Partnern

Die tief in den roten Zahlen steckende Air Berlin sucht laut Informationen der "Süddeutschen Zeitung" finanzielle Partner. Unternehmenschef Hartmut Mehdorn habe bereits Gespräche mit mehreren möglichen Interessenten geführt, darunter mit der arabischen Fluggesellschaft Etihad Airways und der chinesischen HNA Group,
http://www.finanznachrichten.de/nachric ... rn-016.htm

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 13 Dez 2011, 10:22

Jetzt geht's bei Air Berlin ans Eingemachte

Weil vorerst kein Partner in Sicht ist, muss Air Berlin-Vorstandschef Hartmut Mehdorn noch schärfer rationalisieren: die fünf wichtigsten Punkte seines Rettungsplans.
http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstle ... 38866.html

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 08 Feb 2012, 10:27

Flugchef Mehdorn in Nöten
Air Berlin bleibt in Turbulenzen


Nach Jahren wilder Expansion ist Deutschlands zweitgrößte Airline finanziell ausgezehrt. Notchef Hartmut Mehdorn setzt auf einen Investor, der Air Berlin retten soll. Dabei steuert er selbst geradewegs in die Irre.
http://www.manager-magazin.de/magazin/a ... 88,00.html

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 16 Mär 2012, 09:22

Airberlin schreibt 358 Mio. Euro Verlust
http://www.airberlin.com/site/pressnews ... 1&LANG=deu

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 07 Jun 2012, 08:59

Erneut weniger Fluggäste bei Air Berlin

Berlin - Der Schrumpfkurs der Fluggesellschaft Air Berlin, am Airport Nürnberg mit Abstand größter Anbieter, hat sich im Mai erneut beim Passagieraufkommen niedergeschlagen.
http://www.nordbayern.de/nuernberger-na ... NjaGFmdA==


News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 15 Aug 2012, 08:59

Air Berlin weitet Sanierungsprogramm aus - Steigende Preise erwartet
http://www.finanznachrichten.de/nachric ... et-016.htm

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von Twiggy » 23 Aug 2012, 14:16

Air Berlin: Großaktionär will Mehdorn rauswerfen

Hartmut Mehdorn sollte Air Berlin aus der Krise holen - doch die Zahlen sind noch schlechter geworden. Jetzt fordert Großaktionär Etihad Airways laut manager magazin möglichst schnell einen Nachfolger für den 70-Jährigen. Die Suche nach einem neuen Chef soll offenbar in Kürze beginnen.
Weiterlesen

Quelle: http://www.spiegel.de

Ob da wohl jemand von LH zuschlägt :sofa:
Words are very unnecessary...

tinytoss
Flieger
Flieger
Beiträge: 2215
Registriert: 10 Nov 2010, 20:13

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von tinytoss » 23 Aug 2012, 15:06

Derjenige, der beim Kampf um den Chefposten bei Direct4You den kürzeren zieht wird wohl ein heißer Kandidat:

http://www.ftd.de/unternehmen/handel-di ... 79175.html

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7566
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Air Berlin in roten Zahlen!

Beitrag von News » 13 Sep 2012, 10:17

Air Berlin: Droht hier ein Totalverlust oder wird wieder alles gut?
http://der-aktienbrief.de/news/air-berl ... alles-gut/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast