Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon Heavensonfire » 15 Dez 2010, 10:17

Hallo Alle!

Ich habe von oben genannter Firma eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten...hat jemand Erfahrungen dort gemacht und kann mal ein paar Tipps geben, was mich bei diesen Gespräch so erwartet?!? Danke und Gruß! :D
Heavensonfire
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 38
Registriert: 04 Okt 2010, 16:14
M/W: M

Werbung wird nicht durch flugbegleiter.net/Crewlounge, sondern durch Google bereitgestellt. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon Mausebaer » 18 Dez 2010, 10:17

Hallo Heavonsonfire :winken:

hatte dort auch mal ein Vorstellungsgespräch. War allerdings nicht so begeistert, da zum einen die Bezahlung sehr sehr schlecht war und zum anderen uns (wir waren vielleicht 10-15 Bewerber) auf die Frage, wieviel Std. es im Monat bei "Teilzeit" wären geantwortet wurde, dass 40 Std. im Monat...ja MONAT garantiert werden könnten 8o 8o . Einige von uns (auch ich) waren dann der gleichen Meinung und haben uns vorzeitig verabschiedet. Also ich meine, hallllo gehts noch?? :evil: Nicht alle von uns wohnen noch zu Hause bei Mama und Papa und haben vielleicht finanzielle Verpflichtungen?!!! :rolleyes: Ist vielleicht auch der Grund, warum sie ständig Leute suchen :kratz: :kratz: :kratz:
Mausebaer
Ground
Ground
 
Beiträge: 51
Registriert: 06 Okt 2010, 15:20
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: W

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon CloudFlyer » 18 Dez 2010, 10:25

Mausebaer hat geschrieben:Hallo Heavonsonfire :winken:

hatte dort auch mal ein Vorstellungsgespräch. War allerdings nicht so begeistert, da zum einen die Bezahlung sehr sehr schlecht war und zum anderen uns (wir waren vielleicht 10-15 Bewerber) auf die Frage, wieviel Std. es im Monat bei "Teilzeit" wären geantwortet wurde, dass 40 Std. im Monat...ja MONAT garantiert werden könnten 8o 8o . Einige von uns (auch ich) waren dann der gleichen Meinung und haben uns vorzeitig verabschiedet. Also ich meine, hallllo gehts noch?? :evil: Nicht alle von uns wohnen noch zu Hause bei Mama und Papa und haben vielleicht finanzielle Verpflichtungen?!!! :rolleyes: Ist vielleicht auch der Grund, warum sie ständig Leute suchen :kratz: :kratz: :kratz:


Das ist exakt das Grundproblem der Handlingfirmen an den Flughäfen. Als alleiniger Verdienst ist das kaum machbar. Da muss der Partner schon nen besseren Job haben um finanziell über die Runden zu kommen. Nur die Frage ist, ob man das auch wirklich will... :depp:
Zuletzt geändert von CloudFlyer am 18 Dez 2010, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
CloudFlyer
Ground
Ground
 
Beiträge: 208
Registriert: 29 Okt 2010, 08:00
Arbeitgeber: Eurowings
M/W: M

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon Heavensonfire » 18 Dez 2010, 18:01

So...ich habe auch mittlerweile meine Vorstellungsgespräch (als Ramp Agent) hinter mir...rein inhaltlich war es sehr positiv und ich habe mich dort sehr wohl gefühlt, aber das Thema Bezahlung ist wirklich sehr sehr sehr traurig. Man bekommt 120 h/Monat garantiert..es können auch gern mehr werden...aber was übrig bleibt bei 10 EUR/Std und Lohnsteuerklasse 1 kann sich jeder selbst ausrechnen... :fear:
Schlimm finde ich außerdem, dass ich erfahren habe, dass andere Abfertigungsfirmen (z.B. wohl AHS) noch etwas WENIGER bezahlen! :rolleyes:
Heavensonfire
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 38
Registriert: 04 Okt 2010, 16:14
M/W: M

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon CloudFlyer » 18 Dez 2010, 18:08

Heavensonfire hat geschrieben:Schlimm finde ich außerdem, dass ich erfahren habe, dass andere Abfertigungsfirmen (z.B. wohl AHS) noch etwas WENIGER bezahlen! :rolleyes:


Jep, ich war 1 Jahr bei AHS Düsseldorf, Stundenlohn 7,90€ Brutto...
Da kriegt jede Reinigungskraft mehr...

Lächerlich, bei dem Stress den man jeden Tag hat. Moderne Sklaverei...
CloudFlyer
Ground
Ground
 
Beiträge: 208
Registriert: 29 Okt 2010, 08:00
Arbeitgeber: Eurowings
M/W: M

hat jemand Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon ike » 02 Mär 2011, 12:12

hi, ich habe mich bei APS als check-in beworben, jetzt nach meine vorstellung termin habe einladung für luftsichersschulung bekommen, hat jemand erfarung wie das weiter geht? muss mann eine prüfung machen in diese eintag schulung oder? ich verstehe nicht so richtig, wohne auch zimlich weit weg, wenn ich jetzt wuste das ich ganz nah in job bin, job bekomme, wurde gerne dann eine wohnung dort suchen. ich danke euch für antworten.
ike
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 24
Registriert: 11 Sep 2010, 21:29
Arbeitgeber: ahs
M/W: W

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon Heavensonfire » 03 Mär 2011, 08:58

Moinsen!

Also, die Luftsicherheitsschulung muss jeder machen, der irgendwie im Dunstkreis eines Flughafens arbeiten will. Die Schulung gibts entweder per Internet oder, wie im Falle APS, im Form eines Lehrgangs von ca. 3 Stunden. Es gibt dort aber keinen Test oder so, du musst einfach aufmerksam teilnehmen und dann gilt das alles als bestanden!

Gruß
HoF
Heavensonfire
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 38
Registriert: 04 Okt 2010, 16:14
M/W: M

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon ike » 03 Mär 2011, 10:53

hi, ich danke dir für antwort, bei mir ist das so das ich jetzt in Stuttgart wohne bin jetzt am überlegen soll ich mich eine wohnung oder zimmer am Frankfurt suchen, oder was weiss du ob das zu früh ist das die gar nicht für mich am ende entscheiden und dann stehe ich dort ohne job?! was denkst du wie es weiter geht? ich danke dir wenn du mehr infos für mich hast.
mfg
ike
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 24
Registriert: 11 Sep 2010, 21:29
Arbeitgeber: ahs
M/W: W

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon Heavensonfire » 03 Mär 2011, 13:52

Hmmmm..das ist ne schwierige Frage, du musst auch kalkulieren was deinen Verdienst angeht (ist das ne volle Stelle bzw. bist du sicher, dass du mit dem Gehalt rumkommst, dass APS bezahlt?). Wohnungen in und um Frankfurt sind teuer :-(
Hast du denn noch keine feste Zusage für die Stelle? Normalerweise ist die Teilnahme an der Luftsicherheitsschulung schon mal kein schlechtes Zeichen, dann folgt noch das Medical und ein Gespräch mit den zuständigen Vetretern des entsprechenden Fachbereichs, so war es zumindest bei mir. Den Arbeitsvertrag bekommst du übrigens frühestens nach erfolgter ZÜP, welche 6-8 Wochen dauert, hast du die schon beantragt (bzw. hat APS die für dich schon beantragt)?
Heavensonfire
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 38
Registriert: 04 Okt 2010, 16:14
M/W: M

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon ike » 04 Mär 2011, 11:27

hm, bist du auch als Check-in bei APS, bei mir hatt die dame in vorstellung gesprach das jetzt muss ich noch englischtest mit schreiben machen, dann muss ich diese 1monat ausbildung nach prüfung bekomme ich erst vertrag, und über diese Luftsicherheitsschulug war keine rede, keine ahnung wie jetzt weitter geht, ich habe meine ZÜv prüfung ist noch gültig von meine vorherige arbeitgeber, das mit gehalt ist zimlich niedrig das stimt, ist auch teilzeitstelle, aber bestimt wird mich besser gehen als jetzt als arbeitlos, ich bin schon auf die suche in WG zimmer, sind auch sehr teuer dort stimt. mal schauen, wie gesagt vielleicht weiss ich mehr nach diesem tag am schulung. ich danke dir für infos, wenn du noch darüber weiss, hier damit.

mfg
ike
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 24
Registriert: 11 Sep 2010, 21:29
Arbeitgeber: ahs
M/W: W

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon orange » 23 Mär 2011, 13:28

wie ist es denn bei euch weitergegangen , ich hatte mich auch beworben, hatte schon die luftsicherheitsschulung gemacht, aber nun hörte ich
das es momentan keine schulungstermine gäbe.....


lg orange
orange
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 2
Registriert: 23 Mär 2011, 13:22

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon ike » 24 Mär 2011, 11:39

hi Orange, ich warte auch immer noch, wann hatest du deine luftsiche. schulung, waren wir vielleicht am 8märz zusammen? schreib alles was du noch weiss, hast du dort angerufen? wie keine termine?!! letzens haben die gesagt in 2wochen hören wir was von termine. jetzt kommt nichts, ist einbischen nervig diese warten.
ich bin extra jetzt hier umgezogen und wäre gar nicht lustig wenn die jetzt eine absage schicken.

lg ike
ike
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 24
Registriert: 11 Sep 2010, 21:29
Arbeitgeber: ahs
M/W: W

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon orange » 24 Mär 2011, 12:44

huhu ike, ich kann dir leider keine private Nachricht schicken, aber schreib mich mal an unter email: orange612@rocketmail.com :)

lg orange
orange
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 2
Registriert: 23 Mär 2011, 13:22

Re: Erfahrungen mit APS - Airport Personal Service

Beitragvon ike » 24 Mär 2011, 16:19

hi orange, ich habe dich einladung geschickt, mit bruna name. und wir können quatchen dort wie wir das weiter machen.
gruss
ike
Flieger
Flieger
 
Beiträge: 24
Registriert: 11 Sep 2010, 21:29
Arbeitgeber: ahs
M/W: W

Werbung wird nicht durch flugbegleiter.net/Crewlounge, sondern durch Google bereitgestellt. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu BODENPERSONAL



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast