Dresscode für Damen Teheran

Hier nur Fragen, die in keinen anderen Bereich passen - bitte keine Bewerbungsfragen!
Zebra21
Flieger
Flieger
Beiträge: 73
Registriert: 11 Jan 2016, 18:04
M/W: W

Dresscode für Damen Teheran

Beitrag von Zebra21 » 29 Jun 2016, 22:32

Hallo Zusammen

Weiss nicht ob das Thema hier reinpasst!

Ich fliege im Juli nach Teheran und wollte Eure Erfahrungen bezüglich Dresscode für Damen erfragen. Ich weiss als Frau muss ich ein Kopftuch tragen und einen Mantel oder Tunika die lange Ärmel haben und über Po und bis etwa Mitte Oberschenkel reichen.

Habt Ihr Kleider Tipps für mich? Was habt Ihr angezogen? Wo habt Ihr was gekauft?
Im Juli herrschen um die 40 Grad!

Vielen lieben Für Eure Hilfe
Amor est pretiosior auro. Liebe ist kostbarer als Gold.
( Cato Major )

ZweiLinks
Flieger
Flieger
Beiträge: 163
Registriert: 11 Jun 2015, 15:22
Arbeitgeber: LH-Gruppe
M/W: M

Re: Dresscode für Damen Teheran

Beitrag von ZweiLinks » 03 Jul 2016, 14:59

Wir dort alles halb so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Gedeckte Farben, ein Tuch das irgendwie die Haare bedeckt (die einheimischen Frauen haben oft nur irgend ein Tuch/einen Schal über den Dutt hängen), lange Ärmeln und etwas weiteres (wie z.B. diese Tuniken) was über den Hintern reicht, ist vollkommen ok. Knöchel, Füße etc. können frei bleiben. Einfach an den einheimischen Frauen (den sekulären) orientieren.

kingair9
Flieger
Flieger
Beiträge: 10914
Registriert: 20 Mär 2006, 13:31

Re: Dresscode für Damen Teheran

Beitrag von kingair9 » 07 Jul 2016, 07:15

ZweiLinks hat geschrieben:Wir dort alles halb so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Gedeckte Farben, ein Tuch das irgendwie die Haare bedeckt (die einheimischen Frauen haben oft nur irgend ein Tuch/einen Schal über den Dutt hängen), lange Ärmeln und etwas weiteres (wie z.B. diese Tuniken) was über den Hintern reicht, ist vollkommen ok. Knöchel, Füße etc. können frei bleiben. Einfach an den einheimischen Frauen (den sekulären) orientieren.
War gerade dort - Beschreibung ist absolut korrekt.

Ja, es gibt auch Vollverschleierung - aber gefühlt bei nur circa 20% der Frauen.

Lange Hose plus eine längere, dezente (und natürlich blickdichte) Bluse, die den Po bedeckt und lange Ärmel hat sind 100% ausreichend. Dazu ein dünnes (gerne buntes) Tuch, welches mindestens die hintere Seite des Kopfes bis incl. Nacken bedeckt.

Nimm mal die Google Bildersuche mit den Suchbegriffen "Tehran Young women", dann siehst Du es.

Daran denken, dass ein solches Outfit auch in den öffentlichen Hotelbereichen (Frühstück, Lobby) erwartet wird und nicht nur auf der Straße.

Tehran ist eine tolle, sich immer weltoffener gebende Stadt, die man viel eher mit Istanbul als mit Saudi vergleichen sollte.

ZweiLinks
Flieger
Flieger
Beiträge: 163
Registriert: 11 Jun 2015, 15:22
Arbeitgeber: LH-Gruppe
M/W: M

Re: Dresscode für Damen Teheran

Beitrag von ZweiLinks » 09 Jul 2016, 14:39

Vor allem sind die Leute dort extrem gastfreundlich und hilfsbereit und freuen sich wenn jemand ihr Land besucht und Interesse zeigt. Trotz der langsamen Öffnung ist man dort als augenscheinlicher westlicher Ausländer etwas "besonderes". Wissenswert ist auch dass der gutbürgerliche Norden der Stadt eher sekulär geprägt ist, während es im Süden mehr strenggläubige gibt, danach sollte man sich auch richten. Viele Airlines (z.B. LH und OS) haben im Crewhotel eigene Stockwerke, wo man sich frei und unverschleiert bewegen kann bzw. z.B. auch kein Ramadan gilt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste