Lärmende Kinder im Flugzeug

Hier nur Fragen, die in keinen anderen Bereich passen - bitte keine Bewerbungsfragen!
Motzerle
Flieger
Flieger
Beiträge: 42
Registriert: 14 Sep 2010, 22:20

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von Motzerle » 07 Nov 2010, 00:09

Ich war in einem sushirestaurant. das restaurant ist recht klein, mittelvoll besetzt. am tisch neben mir sitzt ein pärchen mit einem ca. 2jährigen kind im hochstuhl.

mitten während meiner mahlzeit, nimmt die Frau das Kind aus dem Hochstuhl, legt es auf die Bank und fängt an, dem kind mitten im restaurant die windeln zu wechseln, am Tisch neben mir.

ich schaue pikiert, die anderen restaurantbesucher gucken hin. ich kriege einen Hals. die kellnerin ist nirgendwo zu sehen. die mutter wickelt weiter ihr Kind und macht die windel auf....

Ich: entschuldigung, sie wechseln jetzt nicht wirklich im restaurant, wo leute am nebentisch essen, ihrem kind die windeln, oder???
Sie: Doch, es gibt hier schließlich keinen Wickeltisch!
Ich: NA UND? wir essen hier!
Sie: Sie haben wohl keine kinder, sonst würden sie nicht so reden!
Ich: sie können sich sicher sein, auch wenn ich kinder hätte könnte ich mich immer noch benehmen und käme nicht auf die idee im restaurant ein Kind zu wickeln!
Sie: (laut und pampig) Sie sehen schon aus als ob sie keine kinder hätten, sie können gar nicht mitreden!

flying_mom
Flieger
Flieger
Beiträge: 2000
Registriert: 24 Sep 2009, 20:45
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von flying_mom » 07 Nov 2010, 11:48

OK, das geht wirklich nicht! Unter gar keinen Umständen!!! Genausowenig wie auf dem Sitz im Flugzeug oder Zug.

Es ist natürlich schlecht, wenn es keinen Wickeltisch gibt. Da denken die Gastronomen einfach nicht mit. Aber dann muss man eben trotzdem zur Toilette gehen und das irgendwie auf dem Boden oder dem Toilettensitz machen. Oder im Mitarbeiterraum. Es gibt schönere und bequemere Varianten, klar, aber wenn es nicht anders geht.

Nie, wirklich niemals im Leben käme ein anständiges Elternpaar auf die Idee, im Restaurant am Tisch Windeln zu wechseln. 8o FREMDSCHÄM!!!

FlyingManiax
Flieger
Flieger
Beiträge: 1530
Registriert: 22 Aug 2008, 16:36
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von FlyingManiax » 07 Nov 2010, 12:18

Leider denken nicht viele so wie du. An Bord haben wir nach dem Service auch schon eine Mutter dabei erwischt, wie sie in der Galley auf der Ablage gewickelt hat, obwohl im Klo nebenan gleich ein Wickeltisch war. Da war ich kurz davor :rant: :rant: :rant: Klar ist es blöd, wenn es keinen Wickeltisch gibt. Aber dann muss man eben fragen, wo man wickeln kann. Diese "Ich darf alles und meine Kinder sowieso"-Mentalität von Eltern kotzt mich an. Ich persönlich hätte das Restaurant verlassen und die Rechnung von den Eltern begleichen lassen.

luckyman
Flieger
Flieger
Beiträge: 20
Registriert: 20 Mai 2010, 18:24
M/W: M

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von luckyman » 07 Nov 2010, 14:23

Mein Tipp:
sollten es Kleinkinder sein und nicht Babys, dann Trockeneis in ein Glas schmeißen, Mutter/ Vater samt Kind in die Galley zitieren und dem Kind den Becher zeigen. Gummibärchen und Geschenke wirken (finde ICH) oft WUNDER !!!! :smokin:

Gruß

Chris

Hazel
Flieger
Flieger
Beiträge: 366
Registriert: 14 Nov 2008, 12:21
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von Hazel » 08 Nov 2010, 10:21

Ich hatte mal eine Familie, die noch beim Boarding in die fw. Galley kam, um dort ein kleines Töpfchen auszupacken, und die Tochter da drauf zu setzen.
Leut gibt's, die gibt's gar net.

flying_mom
Flieger
Flieger
Beiträge: 2000
Registriert: 24 Sep 2009, 20:45
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von flying_mom » 08 Nov 2010, 13:19

Die Idee mit dem Töpfchen ist gar nicht übel, wenn das Kind gerade mitten in der Windelentwöhnung steckt. Allerdings wäre es deutlich rücksichtsvoller gewesen, dass dann auf der Bordtoilette zu erledigen. :depp:
Sollten im Flug ALLE Lavs besetzt sein und das 2jährige muss wirklich mal dringend und es muss gaaaaanz schnell gehen, dann hätte ich allerdings Verständnis dafür, wenn dann das Töpfchen vor der Toilette benutzt wird. Das ist immer noch besser, als nachher das Kind umziehen zu müssen und den Boden zu putzen...

FlyingManiax
Flieger
Flieger
Beiträge: 1530
Registriert: 22 Aug 2008, 16:36
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von FlyingManiax » 08 Nov 2010, 20:24

Aber wie machst Du das Töpfchen denn bitte wieder sauber? Und bei allem Verständnis - egal wie alt der Mensch ist, es handelt sich um Fäkalien und die haben in einer Küche neben etwaiger Geruchsbelästigung echt nichts zu suchen. Muss man in der Umgewöhnungsphase halt nach wie vor Windeln anziehen. Und mit Kind kann man sich auch problemlos vordrängeln, wenn die anderen Paxe motzen, hilft die Fa gerne weiter.

flying_mom
Flieger
Flieger
Beiträge: 2000
Registriert: 24 Sep 2009, 20:45
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von flying_mom » 08 Nov 2010, 21:45

Ich sprach eigentlich nur von Pipi. Das kann man in die Toilette kippen und mit Wasser ausspülen. Im Übrigen war der Vorschlag nicht von mir :brav: . Ich habe so etwas auch noch nicht gemacht und werde auch künftig nicht mit Töpfchen reisen. ;)

Nur nebenbei: Jeder der kleine Kinder hat, die gerade stolz darauf sind, keine Windel mehr zu brauchen, wird auch wissen, dass man keine Chance hat, einem Kind gegen seinen Willen eine Windel anzuziehen.

Hazel
Flieger
Flieger
Beiträge: 366
Registriert: 14 Nov 2008, 12:21
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von Hazel » 08 Nov 2010, 21:51

Da das ja beim Boarding passiert ist - man kann ja mit der lieben Kleinen ja VOR dem Boarding auf's WC im Flughafen gehen - auch mit Töpfchen. Wäre eigentlich die logischste Variante :rolleyes:
Und doch, windelfreie Kinder können im Notfall in eine Windel machen, bevor sie sich anpinkeln.

Aber egal - die LAV's waren frei, also kann es nur Ignoranz oder Faulheit seitens der Eltern gewesen sein.

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7567
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von News » 26 Jun 2012, 09:26

Kinderfeindlichkeit im Zug
Julie Delpy sauer auf Deutsche
Sie spricht von einer "Frauen an den Herd"-Kampagne. Die französische Schauspielerin Julie Delpy übt heftige Kritik am geplanten Betreuungsgeld. Selbst vor Vergleichen mit Rechtsnationalisten schreckt sie nicht zurück. Bei einer Zugfahrt bekam sie angeblich zu spüren, wie weit "die Kinderfeindlichkeit" der Deutschen tatsächlich geht
http://www.n-tv.de/leute/Julie-Delpy-sa ... 72036.html

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7567
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von News » 01 Jul 2015, 08:32

Kindergeschrei im Flugzeug: Eltern werben mit Schoki um Verständnis

15 Monate und kein bisschen leise. Bens Eltern befürchteten, dass ihr Sohn die Mitreisenden auf einem Mallorca-Flug nerven könnte. Sie griffen zu einer nicht alltäglichen Maßnahme.
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/elt ... 41429.html

flyaway2016
Flieger
Flieger
Beiträge: 9
Registriert: 14 Apr 2016, 11:07
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von flyaway2016 » 14 Apr 2016, 11:17

Was soll denn die Flugbegleiterin sagen? Die Mutter kann doch nichts dafür, wenn ihr Kind herum schreit


ZweiLinks
Flieger
Flieger
Beiträge: 162
Registriert: 11 Jun 2015, 15:22
Arbeitgeber: LH-Gruppe
M/W: M

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von ZweiLinks » 16 Mai 2016, 14:26

Leider muss man aber immer öfter Eltern am Flieger daran Erinnern dass es alleine in ihrer Verantwortung liegt sich um ihren Nachwuchs zu kümmern, und das das eben Vorrang vor IPhone, Tablet und eigenem Schlaf hat. Oft ist auch eine generelle Überforderung festzustellen die dann leicht in Aggression gegenüber dem gesamten Umfeld übergeht. Man fragt sich dann schon warum man sich, dem Kind und allen Mitreisenden eine Flugreise antut wenn man schon die rudimentärsten Dinge in Sachen Kinderbetreuung/Erziehung nicht gebacken bekommt bzw. diese einen überfordern. Mein Verständnis hält sich da sehr in Grenzen.

Senta98
Flieger
Flieger
Beiträge: 3160
Registriert: 06 Apr 2011, 23:30
M/W: W

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von Senta98 » 17 Mai 2016, 08:32

Bei mir im Hotel ist gestern auch ein Kind den halben Tag die Treppen rauf und runter gerannt, Geschrei inklusive.
Ich bin auch einmal einem Kind, das auf die Straße gerannt ist, hinterher und habe es aufgehalten.
Die Mutter hat dann mich angemeckert, wie es soweit kommen konnte, ich sei doch eine Servicekraft.
Dass ich keine Erzieherin bin und keine Verantwortung für Ihr Kind trage hat sie nicht eingesehen....
Ich wünsche Euch allen für solche Fälle GUTE Nerven, ich denke, wenn man evtl. selbst müde oder übernächtigt auf einen
Flug geht kann das sehr anstrengend sein.
ABER: es gibt auch ganz tolle Eltern, die´s im Griff haben!!
Nothing is impossible. The word itself says:I´m possible!

ak
Flieger
Flieger
Beiträge: 209
Registriert: 23 Mai 2014, 15:10

Re: Lärmende Kinder im Flugzeug

Beitrag von ak » 17 Mai 2016, 22:16

flyaway2016 hat geschrieben:Was soll denn die Flugbegleiterin sagen? Die Mutter kann doch nichts dafür, wenn ihr Kind herum schreit
Das sehe ich ein bisschen anders. Kinder lassen sich ganz leicht ablenken und beschäftigen. Bei Babys bis Ca 2 Jahre mag es schwieriger sein. Wenn Eltern es nicht schaffen ein Kind zu beruhigen dann ist da etwas schief gelaufen und sie sollten mit dem Auto fahren .
Ich habe drei Kinder und ich kann mich nicht an einen Flug erinnern an dem meine Kinder geschrieen haben, egal ob lange USA Flüge oder kürzere . Ich habe überhaupt kein Verständnis für Eltern denen ihre Kinder so egal sind, dass sie sie schreien lassen. Kranke Kinder sind natürlich eine Ausnahme.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast