Gehalt beim Modell 83% unbefristet

Senta98
Flieger
Flieger
Beiträge: 3215
Registriert: 06 Apr 2011, 23:30
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von Senta98 » 29 Nov 2015, 08:30

Wie viel geht den vom Abwesenheitsgeld etwa ab im Durchschnitt?
Wenn ich jetzt einfach mal von 200,- ausgehe, liegt das, was für Miete und das Privatleben über bleibe zwischen 1100,- und 1700,-?
Nothing is impossible. The word itself says:I´m possible!

panta
Flieger
Flieger
Beiträge: 10
Registriert: 04 Dez 2013, 20:12
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von panta » 30 Nov 2015, 16:13

Senta98 hat geschrieben:Wie viel geht den vom Abwesenheitsgeld etwa ab im Durchschnitt?
Wenn ich jetzt einfach mal von 200,- ausgehe, liegt das, was für Miete und das Privatleben über bleibe zwischen 1100,- und 1700,-?
Wie meinst du das, Senta? Wie viel der monatlichen 300 bis 700 Euro Abwesenheitsgeld man so im Schnitt ausgibt/verbraucht im Layover? Das ist individuell und je nach Layovergestaltung ganz unterschiedlich. Ich gebe in manchen Layovern so gut wie gar nichts aus und in anderen klopfe ich alle Spesen komplett auf den Kopf. Als Anhaltspunkt würde ich sagen, dass ich so in etwa ein Viertel bis ein Drittel meiner Gesamtspesen direkt im Layover verbrauche. Den Rest habe ich als Puffer, bzw kann ihn vom Spesenkonto abschöpfen, und dem Gehaltskonto zuführen.

Wenn du also von meinem Beispiel ausgehst, habe ich monatlich die bereits erwähnten 1300 bis 1900 Euro netto auf meinem Gehaltskonto (ergo zur Verfügung für Miete und Privatleben, wie du oben schreibst). Darin enthalten sind bereits die Schichtzulage und die Mehrflugstunden, die monatlich sehr schwanken und zwischen 0 und 24 h liegen. Das Abwesenheitsgeld (auch nicht ganz korrekt "Spesen" genannt) sind zusätzliche 300 bis 700 Euro/Monat, die auf einem separaten Konto, dem Spesenkonto, landen. Das sich darauf ansammelnde Geld nutze ich zu einem runden Drittel im Layover. Der Rest steht mir theoretisch auch für die Lebenshaltungskosten zur Verfügung, wobei ich diesen dafür außen vor lasse und als Backup für Notfälle oder Goodies auf der hohen Kante behalte.

Beantwortet das deine Frage….?

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von Holly Golightly » 30 Nov 2015, 19:54

Senta, das hängt davon ab, wieviel du ausgibst. Wenn du dich bescheiden ernährst (Supermarkt, Imbiss etc und auch mal zu Fuss gehst, kannst du jede Menge sparen.
Wenn du aber im Hotel essen willst, morgens schon am Buffet zuschlägst oder Zimmerservice nutzt, alles mit dem Taxi machst, ist klar, dass es nicht reicht. Auch diese ganzen Crewrabatte in den Hotels sind Augenwischerei, denn was nutzen dir 40 % Rabatt für eine Pizza, die sowieso total überteuert ist, wenn es um die Ecke auch günstig Pizza gibt.
Die meisten Kollegen, die jammern, dass die Spesen zuwenig sind, sind aber auch die, die meinen, im Hotel essen zu müssen und die ihr privates Shopping einberechnen in die Spesen.

brummi
Flieger
Flieger
Beiträge: 817
Registriert: 21 Jan 2013, 23:12
M/W: M

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von brummi » 30 Nov 2015, 20:33

Ja genau, die sind aber tatsächlich selber Schuld. Meine Tochter spart den Grossteil ihrer Spesen; vor allem, wenn sie Kont fliegt

mai_mai
Flieger
Flieger
Beiträge: 23
Registriert: 04 Jul 2016, 14:22
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von mai_mai » 13 Jul 2016, 14:16

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich finde auf der LH-HP leider keine Info dazu.

Mich würde interessieren auf wieviel Stunden das 83% Modell (lt. Arbeitsvertrag) in den Vollfliegermonaten und in den Halbfliegermonaten ausgelegt ist. Weiß das jemand etwas?

Alles was ich bisher rausfinden konnte ist dass eine Bekannte bei einem 100% Vertrag eine Stundenanzahl von ca. 70 hat (ist aber auch schon etwas länger dabei)?

LG

FlightX100
Flieger
Flieger
Beiträge: 104
Registriert: 13 Jul 2015, 11:42
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: M

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von FlightX100 » 27 Jul 2016, 22:26

Vollzeit fliegen wir bis zu 92h.
Teilzeit hab ich nicht auswendig im Kopf :P

mai_mai hat geschrieben:Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich finde auf der LH-HP leider keine Info dazu.

Mich würde interessieren auf wieviel Stunden das 83% Modell (lt. Arbeitsvertrag) in den Vollfliegermonaten und in den Halbfliegermonaten ausgelegt ist. Weiß das jemand etwas?

Alles was ich bisher rausfinden konnte ist dass eine Bekannte bei einem 100% Vertrag eine Stundenanzahl von ca. 70 hat (ist aber auch schon etwas länger dabei)?

LG
"To most people sky is the limit. To those who love aviation, the sky is home."

mai_mai
Flieger
Flieger
Beiträge: 23
Registriert: 04 Jul 2016, 14:22
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von mai_mai » 27 Jul 2016, 23:14

FlightX100 hat geschrieben:Vollzeit fliegen wir bis zu 92h.
Teilzeit hab ich nicht auswendig im Kopf :P

mai_mai hat geschrieben:Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich finde auf der LH-HP leider keine Info dazu.

Mich würde interessieren auf wieviel Stunden das 83% Modell (lt. Arbeitsvertrag) in den Vollfliegermonaten und in den Halbfliegermonaten ausgelegt ist. Weiß das jemand etwas?

Alles was ich bisher rausfinden konnte ist dass eine Bekannte bei einem 100% Vertrag eine Stundenanzahl von ca. 70 hat (ist aber auch schon etwas länger dabei)?

LG

Danke, aber ich wollte nicht sie tatsächliche Stundenzahl wissen, sondern die man vertraglich leisten muss, also quasi ab wann es "Überstunden" sind. Habe aber mittlerweile die Info bekommen, dass die vertragliche Stundenzahl immer noch bei round about 75 h liegt, oder hast du da andere Infos?

FlightX100
Flieger
Flieger
Beiträge: 104
Registriert: 13 Jul 2015, 11:42
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: M

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von FlightX100 » 28 Jul 2016, 09:48

Richtig, 72h und ab dann werden Mehflugstunden vergütet.
mai_mai hat geschrieben:
FlightX100 hat geschrieben:Vollzeit fliegen wir bis zu 92h.
Teilzeit hab ich nicht auswendig im Kopf :P

mai_mai hat geschrieben:Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich finde auf der LH-HP leider keine Info dazu.

Mich würde interessieren auf wieviel Stunden das 83% Modell (lt. Arbeitsvertrag) in den Vollfliegermonaten und in den Halbfliegermonaten ausgelegt ist. Weiß das jemand etwas?

Alles was ich bisher rausfinden konnte ist dass eine Bekannte bei einem 100% Vertrag eine Stundenanzahl von ca. 70 hat (ist aber auch schon etwas länger dabei)?

LG

Danke, aber ich wollte nicht sie tatsächliche Stundenzahl wissen, sondern die man vertraglich leisten muss, also quasi ab wann es "Überstunden" sind. Habe aber mittlerweile die Info bekommen, dass die vertragliche Stundenzahl immer noch bei round about 75 h liegt, oder hast du da andere Infos?
"To most people sky is the limit. To those who love aviation, the sky is home."

mai_mai
Flieger
Flieger
Beiträge: 23
Registriert: 04 Jul 2016, 14:22
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von mai_mai » 28 Jul 2016, 13:02

FlightX100 hat geschrieben:Richtig, 72h und ab dann werden Mehflugstunden vergütet.

thxbeitrag

Alinaflies3
Flieger
Flieger
Beiträge: 49
Registriert: 18 Aug 2016, 08:03
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von Alinaflies3 » 24 Okt 2016, 11:12

Auch auf die Gefahr hin als doof bezeichnet zu werden :D
Was heißt denn SMK eigentlich? ?(

LHCrew
Flieger
Flieger
Beiträge: 300
Registriert: 25 Aug 2016, 13:33

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von LHCrew » 24 Okt 2016, 13:27

Hallo,
schaut mal, LH hat Ihre Info Broschüre bezüglich der Flugbegleiter Stelle angepasst. Ganz unten findet man jetzt ein Rechenbeispiel für das 83% und 50% Modell. Was mir komisch vorkommt, ist die Schichtzulage, die als Brutto gezählt wird, dachte dass die steuerfrei ist? :kratz:
Außerdem werden Überstunden mit dazu gerechnet 8o

https://www.be-lufthansa.com/fileadmin/ ... leiter.pdf
Liebe Grüße
LHcrew

Kellyrose22
Flieger
Flieger
Beiträge: 7
Registriert: 03 Nov 2016, 01:06
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von Kellyrose22 » 03 Nov 2016, 15:12

Alinaflies3 hat geschrieben:Auch auf die Gefahr hin als doof bezeichnet zu werden :D
Was heißt denn SMK eigentlich? ?(
Dass habe ich mich auch schon gefragt! ?(

Patty1996
Flieger
Flieger
Beiträge: 506
Registriert: 01 Jul 2016, 09:53
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von Patty1996 » 03 Nov 2016, 16:48

@ Alinaflies u. Kellyrose: SMK heißt soweit ich weiß Saisonmodell irgendwas... den genauen Namen bring ich auch nicht mehr zusammen, der steht aber irgendwo hier im Forum! :)

Kellyrose22
Flieger
Flieger
Beiträge: 7
Registriert: 03 Nov 2016, 01:06
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von Kellyrose22 » 04 Nov 2016, 12:04

Danke für die Info Patty! :)

sDroiD
Flieger
Flieger
Beiträge: 57
Registriert: 21 Jul 2015, 12:12
M/W: M
Wohnort: München

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von sDroiD » 05 Nov 2016, 22:18

Saisonalitätsmodell Kabine ;)

Patty1996
Flieger
Flieger
Beiträge: 506
Registriert: 01 Jul 2016, 09:53
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet - München

Beitrag von Patty1996 » 07 Nov 2016, 09:17

sDroiD hat geschrieben:Saisonalitätsmodell Kabine ;)
thxbeitrag

isaitaly
Flieger
Flieger
Beiträge: 50
Registriert: 24 Sep 2015, 10:28
M/W: W

Vergütungsbeispiel bei 83%Modell

Beitrag von isaitaly » 07 Mär 2017, 10:26

Hallo,
Be-Lufthansa gibt ausführliche Infos für FB im 83% und 50% Modell. Auf der letzten Seite bei der Beispielrechnung für ein durchschnittliches Bruttoeinkommen der beiden Vertragsmodelle, ist von Mehrarbeitsvergütung und Ergebnisbeteiligung die Rede. Kann mir bitte jemand kurz erklären, was LH meint? Bei Mehrarbeit gehe ich natürlich von Überstunden aus. Diese sind ja schon hoch kalkuliert!
Ausserdem fehlen Positionen wie Zuschlag Kind, Zuschlag Fremdsprachen und natürlich die Spesen (dies wird auch erwähnt).
Könnt ihr, die schon LH fliegt, mir kurz was dazu sagen!
Vielen Dank,

isaitaly

isaitaly
Flieger
Flieger
Beiträge: 50
Registriert: 24 Sep 2015, 10:28
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet

Beitrag von isaitaly » 07 Mär 2017, 16:55

Ok, also die Mehrarbeit habe ich kapiert. Eine Vielzahl von Überstunden ist programmiert. Aber der Rest?

Ecoon
Flieger
Flieger
Beiträge: 49
Registriert: 07 Feb 2012, 20:28
Arbeitgeber: LH
M/W: M
Wohnort: MUC/FRA

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet

Beitrag von Ecoon » 07 Mär 2017, 17:50

Na, Urlaubsgeld gibt es einmal im Jahr, wurde hier eben auf die einzelnen Monate umgelegt, dient also eher als Brutto-Lohn-Vergleich verglichen mit anderen Jobs. Ergebnisbeteiligung variiert und "beteiligt" den Mitarbeiter am Konzernergebnis. Mehrarbeitszulage: Hier wird wohl der Zuschlag, der bei Mehrarbeit anfällt, direkt mit in die Kalkulation aufgenommen.

Die Spesen kommen "on-top". Da die Zahlen von denen des Finanzamtes abweichen und keiner Gezwungen ist, überhaupt Spesen zu zahlen, kann ich dir nicht genau sagen, WIE die Spesen kalkuliert werden. Da die Spesen aber teilweise über und teilweise unter den Spesensätzen des Finanzamtes liegen, muss das steuerlich natürlich berücksichtigt werden.
-> Wenn ihr IK 48 € am Tag bekommt (voller Tag), ihr euch aber im Iran befindet und es hier nur 28 € steuerfrei gibt, dann ist die Differenz von 20 € natürlich steuer- und sozialversicherungspflichtig und werden wie ein Gehaltsbestandteil gewertet. Darum wird sich aber die LH kümmern. Ich vermute (und bitte korrigieren), die LH sorgt dafür, dass auf dem Spesenkonto 48 € ankommen, sprich die Aufwendungen für die LH müssten höher liegen, dies dürfte man aber auf Lohnabrechnungen sehen.
-> Ihr seid IK unterwegs und bekommt 48 €, seid aber gerade im Kongo. Dort dürfte der Arbeitgeber steuerfrei 68 € zahlen. Hier kann man die Differenz (wieder 20 €) aber am Ende des Jahres als Werbungskosten beim Steuerjahresausgleich geltend machen.

isaitaly
Flieger
Flieger
Beiträge: 50
Registriert: 24 Sep 2015, 10:28
M/W: W

Re: Gehalt beim Modell 83% unbefristet

Beitrag von isaitaly » 07 Mär 2017, 17:58

Hallo Ecoon, das mit den Spesen und dem Finanzamt wusste ich gar nicht...interessant! Danke für die Info!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 7-morgen und 3 Gäste