Tattoo und Lufthansa?

RobertNesta
Flieger
Flieger
Beiträge: 345
Registriert: 09 Feb 2012, 15:22

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von RobertNesta » 14 Jan 2014, 22:15

Nehms mir bitte nicht übel, aber ich hab noch nie irgendwelche Bilder meiner Tattoos irgendwo im Internet gepostet und würd das auch gern so beihalten.

Vielleicht ergibt sich ja irgendwann mal ne andere Gelegenheit, Usertreffen oder so....

Wunderland123
Flieger
Flieger
Beiträge: 4
Registriert: 03 Dez 2014, 14:13
M/W: W

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Wunderland123 » 20 Dez 2014, 19:21

Was meint ihr? Ich hab am Handgelenk ein tattoo : einfach nur einen Strich rundherum...als ob man sich ein Fäden umgebunden hat. Also mini mini...Mini...bloß wenn man die Länge betrachtet, dann ist es länger als 2 cm logischerweise...was tun nun wegen medical? Danke für eure Antworten

Naddel85
Flieger
Flieger
Beiträge: 27
Registriert: 04 Nov 2011, 21:20
M/W: W

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Naddel85 » 30 Dez 2014, 16:57

Sieht man den "Strich", wennst eine Uhr trägst??? Dann sollte es während des Arbeitens ja nicht weiter auffallen.
Zu deiner Frage (sorry, war schon einen Schritt weiter): Ich weiß, hier wird immer wieder geraten, ehrlich zu sein... Mal so unter "uns"... Wie wäre es, das Tattoo einfach gut abzudecken (glücklicherweise gibt es heutzutage wasserfestes Camouflage etc.) und darüber einfach Stillschweigen zu bewahren...?? Lass dich diesbezüglich mal von einer Kosmetikerin beraten, die Damen bekommen das i. d. R. super hin ;)
Ob man ehrlich an die Sache ran geht (ich gehe mal davon aus, dass dein Tattoo bei der LH ein Ausschlusskriterium wäre) oder das Ganze unter den Tisch fallen lässt, muss natürlich jeder mit sich selber vereinbaren.

brummi
Flieger
Flieger
Beiträge: 788
Registriert: 21 Jan 2013, 23:12
M/W: M

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von brummi » 30 Dez 2014, 21:03

Also ein solche Tattoo wird niemanden stören; im Zweifelsfall zieh die Armbanduhr drüber

time
Flieger
Flieger
Beiträge: 469
Registriert: 08 Dez 2007, 12:04

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von time » 31 Dez 2014, 11:37

aber man muß doch wahrheitsgemäß antworten, wenn man gefragt wird, ob man welche hat

Senta98
Flieger
Flieger
Beiträge: 3183
Registriert: 06 Apr 2011, 23:30
M/W: W

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Senta98 » 31 Dez 2014, 13:32

Naddel85 hat geschrieben:Sieht man den "Strich", wennst eine Uhr trägst??? Dann sollte es während des Arbeitens ja nicht weiter auffallen.
Zu deiner Frage (sorry, war schon einen Schritt weiter): Ich weiß, hier wird immer wieder geraten, ehrlich zu sein... Mal so unter "uns"... Wie wäre es, das Tattoo einfach gut abzudecken (glücklicherweise gibt es heutzutage wasserfestes Camouflage etc.) und darüber einfach Stillschweigen zu bewahren...?? Lass dich diesbezüglich mal von einer Kosmetikerin beraten, die Damen bekommen das i. d. R. super hin ;)
Ob man ehrlich an die Sache ran geht (ich gehe mal davon aus, dass dein Tattoo bei der LH ein Ausschlusskriterium wäre) oder das Ganze unter den Tisch fallen lässt, muss natürlich jeder mit sich selber vereinbaren.
...also ich habe auch ein paar fast weggelaserte Tattoos, die ich ab und zu schon angedeckt habe,z.B. wenn ich Pumps oderBallerinas trage und man es sehen würde. Meine sind auf dem Füßrücken links und rechts.
Das mit dem Abdecken geht aber ganz gut. Gehe mal zur Parfümerie oder Müller-Drogerie und sage denen, dass du ein Tattoo mit Camouflage abdecken möchtest.
Dann schauen die, was am besten aussieht anhand deiner Hautfarbe, sodass man wirklich nichts sieht, also keine Übergange, wie bei normalem make up im Gesicht.
Ich hbábe einmal ein grünes als Grundierung und dann ein hautfarbenes für obendrauf, das zusammen deckt alles ab und ist an meine Hautfarbe angepasst. Zum Schluss pudere ich es noch ab, dann ist es sogar wasserfest und ich muss es unter der Dusche mit einem Schwämmchen runterschrubben :) .
Das Ganze hat, glaube ich, etwa 26,00€ zusammen gekostet und ist von artdeko. Es hält auch lange, aber man braucht ein wenig Übung, bis es auch nahtlos klappt.

http://www.artdeco.de/camouflage-cream-492-3813.html
Nothing is impossible. The word itself says:I´m possible!

transatlantic
Flieger
Flieger
Beiträge: 25
Registriert: 12 Mai 2015, 11:50
M/W: M

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von transatlantic » 23 Mai 2015, 14:18

Hey Leute,

ich habe bald mein AC und nachdem vielen lesen hier, mach ich mir doch ein paar Sorgen wegen meinem Tattoo. Ich habe nämlich ein kleines Tattoo in meiner unteren Innenlippe. Sehen tut man das natürlich nicht, außer ich mache sehr unnatürliche Mundbewegungen oder ziehe meine Lippe nach unten.

Glaubt ihr das könnte Probleme geben? Weil auf der Karriereseite von Lufthansa steht ja, dass der sichtbare Bereich u.a. auf der Kopf ist und da gehöre ich dann theoretisch auch dazu.

Liebe Grüße

Sia
Flieger
Flieger
Beiträge: 125
Registriert: 08 Okt 2014, 22:24

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Sia » 23 Mai 2015, 14:40

Ist es ein Tattoo, welches trotz sprechen/lachen verdeckt bleibt? Wenn LH Kopf schreibt, gehe ich davon aus, das damit sichtbare Tattoos im Gesicht gemeint sind. Wenn es sich IM Mund befindet (Warum lässt man sich da ein Tattoo stechen? Nur aus Neugier :D ) und im Alltag niemals sichtbar ist, dann sollte es doch kein Problem sein

transatlantic
Flieger
Flieger
Beiträge: 25
Registriert: 12 Mai 2015, 11:50
M/W: M

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von transatlantic » 23 Mai 2015, 15:07

Sia hat geschrieben:Ist es ein Tattoo, welches trotz sprechen/lachen verdeckt bleibt? Wenn LH Kopf schreibt, gehe ich davon aus, das damit sichtbare Tattoos im Gesicht gemeint sind. Wenn es sich IM Mund befindet (Warum lässt man sich da ein Tattoo stechen? Nur aus Neugier :D ) und im Alltag niemals sichtbar ist, dann sollte es doch kein Problem sein

Also beim Sprechen und auch beim Lachen ist nichts zu sehen. Das sieht man wirklich nur wenn ich es drauf anleg und einen starken Schmollmund zieh.

Hab mir das mal stechen lassen, weil ich es im Internet gesehen hab und gemeint habe ich muss auch sowas haben. :rolleyes: :D

Naddel85
Flieger
Flieger
Beiträge: 27
Registriert: 04 Nov 2011, 21:20
M/W: W

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Naddel85 » 23 Mai 2015, 16:09

Ich würde es gar nicht erwähnen... Da kräht kein Hahn nach..

transatlantic
Flieger
Flieger
Beiträge: 25
Registriert: 12 Mai 2015, 11:50
M/W: M

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von transatlantic » 23 Mai 2015, 16:17

Da habe ich auch schon drüber nachgedacht, weil es ja eigentlich keinen etwas angeht solange es überhaupt nicht sichtbar ist. Aber ich hab dann natürlich angst, dass es beim Medical doch gesehen wird wenn die in den Mund schauen und es dann heißt warum ich bei dem AC nichts gesagt hätte.

Sia
Flieger
Flieger
Beiträge: 125
Registriert: 08 Okt 2014, 22:24

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Sia » 23 Mai 2015, 18:21

Während der Medicals musste ich jedenfalls nur ganz kurz den Mund aufmachen. Und du sagst selber, dass das Tattoo nur sichtbar ist, wenn du es darauf anlegst. Also musst du dich selbst fragen: Wenn du zum Zahnarzt gehst und da den Mund öffnest, ist dein Tattoo da sichtbar? Das Allerwichtigste beim Thema Tattoo ist doch, ob die Passagiere es während deiner Arbeit sehen können.

transatlantic
Flieger
Flieger
Beiträge: 25
Registriert: 12 Mai 2015, 11:50
M/W: M

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von transatlantic » 23 Mai 2015, 20:52

Sia hat geschrieben:Während der Medicals musste ich jedenfalls nur ganz kurz den Mund aufmachen. Und du sagst selber, dass das Tattoo nur sichtbar ist, wenn du es darauf anlegst. Also musst du dich selbst fragen: Wenn du zum Zahnarzt gehst und da den Mund öffnest, ist dein Tattoo da sichtbar? Das Allerwichtigste beim Thema Tattoo ist doch, ob die Passagiere es während deiner Arbeit sehen können.
Also der Zahnarzt kann es schon sehen, wenn er sich die untere Zahnreihe und Zahnfleisch etwas genauer anschauen will, aber da muss man mir, wie schon gesagt, am Mund herumfummeln. Wird das beim AC weitergegeben zur Medicalakte, dass ich kein Tattoo angegeben habe? Mir geht es nämlich genau darum, dass ich Angst habe evtl. einen Nachteil zu bekommen obwohl es die Passagiere auf keinen Fall sehen - außer die spielen mir im Mund herum, was hoffentlich nicht vorkommt. :D

Aber bis jetzt wurde ich schon ein bisschen beruhigt. Danke euch zwei :bussi:

Senta98
Flieger
Flieger
Beiträge: 3183
Registriert: 06 Apr 2011, 23:30
M/W: W

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Senta98 » 24 Mai 2015, 01:18

also ich würde mir da keine sorgen machen.
Du zeigst doch keinem Gast die Innenseite deiner Unterlippe, das wird wohl auch jedem Arzt klar sein, denke ich mal....
Da ist ein Tattoo auf der Schulter auch nicht unauffälliger wurde ich sagen....
Nothing is impossible. The word itself says:I´m possible!

brummi
Flieger
Flieger
Beiträge: 788
Registriert: 21 Jan 2013, 23:12
M/W: M

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von brummi » 24 Mai 2015, 04:27

Wer lesen kann usw, - es heisst:"sichtbare ...... sind nicht gestattet". Also wo ist das Problem???

laurahapunkt
Flieger
Flieger
Beiträge: 6
Registriert: 28 Jun 2015, 19:12
M/W: W

Re: Tattoo bei Condor

Beitrag von laurahapunkt » 29 Jun 2015, 14:43

Hi fellas,
Ich habe auch ein Tattoo hinter dem Ohr und möchte es nun weglasern lassen, um meine Chancen auf einen Platz bei der Lufthansa zu erhöhen. Jedoch möchte ich es ungern entfernen lassen und dann im Nachhinein eine Absage kassieren. Denkt ihr, ich sollte mich trotzdem erstmal normal bewerben und dann Bescheid geben, dass ich es im Falle einer Zusage wegmachen lassen würde? Bin irgendwie im Zwiespalt und so langsam sollte ich mich mal entscheiden. Ich mag mein Tattoo, würde es aber wie erwähnt extra Lasern lassen.
:kratz:

flamingo
Ground
Ground
Beiträge: 4095
Registriert: 21 Mai 2007, 18:23
M/W: M
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Tattoo bei Condor

Beitrag von flamingo » 29 Jun 2015, 15:40

laurahapunkt hat geschrieben:Hi fellas,
Ich habe auch ein Tattoo hinter dem Ohr und möchte es nun weglasern lassen, um meine Chancen auf einen Platz bei der Lufthansa zu erhöhen. Jedoch möchte ich es ungern entfernen lassen und dann im Nachhinein eine Absage kassieren. Denkt ihr, ich sollte mich trotzdem erstmal normal bewerben und dann Bescheid geben, dass ich es im Falle einer Zusage wegmachen lassen würde? Bin irgendwie im Zwiespalt und so langsam sollte ich mich mal entscheiden. Ich mag mein Tattoo, würde es aber wie erwähnt extra Lasern lassen.
:kratz:
Wenn ich das richtig im Kopf habe, fliegst du bei LH mit sichtbaren Tattoos beim AC raus - d.h. es kommt weder zu einer Zu- noch Absage. Auf den Deal "ich lasse es wegmachen, falls sie mir zusagen" wird sich keiner einlassen. Erst entfernen, dann bewerben.

Freischwimmer
Flieger
Flieger
Beiträge: 16
Registriert: 02 Apr 2015, 22:04
M/W: W

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Freischwimmer » 30 Jun 2015, 08:26

Also da möchte ich mich auch mal kurz einmischen :-)

Ich hatte selbst ein Tattoo am Handgelenk, welches absolut nicht sichtbar war, wenn ich eine Uhr anhatte. Als ich mich das erste mal beworben hatte, gab es noch das Telefoninterview.
Und dort hatte man mir gesagt, dass es nicht relevant ist, ob man das Tattoo mit der Uhr verdecken kann. Man kann die Uhr vergessen, die Strumpfhose kann reißen, man kann mal vergessen es abzudecken...

Abgesehen davon dauert es eine ganze Weile bis so ein Tattoo wegelasert ist. Das geht nicht in ein paar Wochen. Ich hatte insgesamt glaube ich 12 Sitzungen in einem Abstand von 6 Wochen. Dafür habe ich aber an der Stelle keinerlei Narben. Was ich damit sagen möchte: Heute AC zu haben und dort zu versprechen, dass das Tattoo bis zum Lehrgang (ggf.) ein paar Wochen später weg ist, halte ich für unmöglich.

Ich hatte es schonmal in einem anderen Beitrag erwähnt: Ich habe teures Lehrgeld für diese Erfahrung zahlen müssen. Mama hatte eben doch recht :-)
Es ist nunmal ein Einstellungskriterium keine Tattoos im sichtbaren Bereich zu haben. Ihr bewerbt euch doch auch nicht auf eine Stelle, die ein abgeschlossenes Studium erfordert, wenn ihr gerade den Realschulabschluss gemacht habt, oder?

kch

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von kch » 16 Jul 2015, 12:48

Ihr Lieben,

ich habe mich vor einer Woche ca. bei LH beworben und bin komischerweise ohne zwischen Telefon Interview direkt zum Auswahltag eingeladen worden.
Bei meiner Online-Bewerbung habe ich angegeben, dass ich keine Tattoos im sichtbaren Bereich hätte. (noch habe ich zwar eins am linken Handgelenk, dieses wird aber in den nächsten Wochen, hoffentlich vor dem Termin zum Auswahl-Tag entfernt), da ich ja weiß das es bei Handgelenk Tattoos zum Rauswurf kommt. Den Termin für den Auswahl-Tag habe ich noch nicht erhalten.
Nun bin ich aber etwas verunsichert, da ich hier jetzt einiges gelesen habe zum Thema Tattoos und ich habe noch ein zweites Tattoo am Oberarm, in der Innenseite, welches ca 3-4 cm über dem Ellbogen endet.

1. Meint ihr, das ich dieses auch kürzen oder entfernen lassen muss? Oder darf ich als Mann bei LH auch ausschließlich lange Hemden tragen? Dann würde ich das beim persönlichen Gespräch nämlich gerne vorschlagen.
2. Kann mir jemand von euch sagen wie lang die Uniformärmel der kurzen Herren Hemden sind, dann kann ich schon mal abmessen, ob man das Tattoo überhaupt sehen würde.
3. Könnt ihr mir sagen, ob sich der Aufnahme-Prozess verändert hat? Bzw. warum ich kein Telefon-Interview mehr habe? Bis vor 1,5 Jahren musste man das Interview nämlich noch machen.

Ich freue mich über Antworten.

Viele Grüße

kch

Senta98
Flieger
Flieger
Beiträge: 3183
Registriert: 06 Apr 2011, 23:30
M/W: W

Re: Tattoo und Lufthansa?

Beitrag von Senta98 » 18 Jul 2015, 03:33

Hallo kch,
also ich bin keine FB bisher, aber soweit ich informiert bin, lässt es Lufthansa nicht durchgehen, nur lange Hemden zu tragen.
Habe selbst ein Problem dieser Art mit Tattoos auf den Fußrücken und mich daher noch nicht beworben (mit dem Tragen von Hosen wäre es bei auch erledigt).
Was die Länge der Ärmel betrifft würde ich mal googeln und nach Bilden von LH-Flugbegleitern, vielleicht kann es da erkennen und grob abschätzen.
Das Telefoninterview führt LH wohl nicht mehr, da wurde das Auswahlverfahren ein wenig verändert.

Ich hoffe, dir helfen zu können. :)
Nothing is impossible. The word itself says:I´m possible!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast