Re: Impfungen

Benutzeravatar
trienebiene
Flieger
Flieger
Beiträge: 62
Registriert: 19 Mär 2007, 13:00
Kontaktdaten:

Beitrag von trienebiene » 08 Dez 2007, 23:02

Also habe ich richtig verstanden, dass man sich bei der LH auch gegen Hep B impfen lassen kann? Und das man nur den Eigenanteil zahlen muss!

Soweit ich weiss zahlen die KK nicht bei Hepatitis B! Auf jeden Fall nicht, wenn man sich just for fun impft (also für eine Reise oder so).

Was ist mit japanischer Encephalitis und Tollwut, wenn man z.B. Area NB fliegt?

Liebe Grüsse
triene

Benutzeravatar
Hamamelis
Ground
Ground
Beiträge: 1397
Registriert: 16 Jun 2007, 18:06
Arbeitgeber: Hamamelis
M/W: W
Wohnort: Mangfalltal
Kontaktdaten:

Beitrag von Hamamelis » 08 Dez 2007, 23:55

Als ich damals beim Hausarzt gegen Hepatitis A und B geimpft wurde, war es so: Das Kombinationspräparat Twinrix kostete nur unwesentlich mehr als die Hepatitis A Imfung alleine, die die KK zahlt und nur diese kleine Differenz musste ich dazu zahlen. Ich weiß leider nicht mehr wieviel das war.
Liebe Grüße Hamamelis

CloudsG
Flieger
Flieger
Beiträge: 61
Registriert: 27 Jul 2007, 20:03

Beitrag von CloudsG » 09 Dez 2007, 11:59

@Jewels: also ich hab jetzt die erste Hepatitis a+b Impfung bekommen und mir hat keiner gesagt, dass ich was extra bezahlen muss. Von daher geh ich davon aus, dass es die KK zahlt. Bin übrigens ganz normal gesetzlich bei der AOK versichert.

Wünsch euch allen einen schönen 2ten Advent!

samoa_85
Flieger
Flieger
Beiträge: 111
Registriert: 07 Aug 2007, 01:01
Arbeitgeber: Lufthansa
Wohnort: noch Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von samoa_85 » 09 Dez 2007, 12:50

muss oder sollte ich mich jetzt impfen lassen oder werde ich während dem LG aufgefordert dies zu tun? im moment habe ich eh zu viel mit dem zahnarzt zu tun, damit ich beim medical später nicht durchfalle. die zähne spielen ja auch eine wichtige rolle, hab ich gehört...?

düse76
Flieger
Flieger
Beiträge: 3123
Registriert: 20 Jul 2007, 06:15

Beitrag von düse76 » 09 Dez 2007, 22:01

Holly_Golightly hat geschrieben:Wie ist das eigentlich, MUSS man sich impfen lassen oder ist das nur ein Angebot von LH?
Was ist, wenn man sich -aus welchem Grund auch immer- weigert, sich impfen zu lassen?

Das ist jetzt eine hypothetische Frage, mich würde wirklich mal die juristische Situation interessieren, denn an sich darf man ja nicht zu sowas gezwungen werden. Frage ist aber, ob LH das akzeptieren würde oder LH dann einen berechtigen Grund zur Kündigung hätte.
Ich komme auf die Frage zurück, das ist doch was, wo ich erst eine Runde nachdenken muß.

Beispielsweise könnte ich mir aber vorstellen, daß die Impfung z.B. arbeitsmedizinisch/berufsgenossenschaftlich vorgeschrieben ist.

Benutzeravatar
hexer88
Flieger
Flieger
Beiträge: 215
Registriert: 19 Mär 2007, 15:56
Arbeitgeber: LH
M/W: M
Wohnort: Bodensee

Re: Impfungen

Beitrag von hexer88 » 22 Dez 2007, 18:12

Jetzt muß ich den hier aber nochmal hochholen.... ich hab heut irgendwo gelesen, dass einige am überlegen sind, welche Impfungen sie vor LG-Beginn noch machen lassen müssen... und ich werd jetzt unsicher, ob ich mich vorher noch impfen lassen sollte... Ich bin eigentlich der festen Überzeugung, das der Doc beim Medical in FRA zu mir meinte, alle Impfungen, die fehlen, werden im LG durch die LH vorgenommen...
was ist jetzt Sache?
Vorher impfen lasssen,
oder
beim Medizinisdchen Dienst auf der Base machen während des LGs??

Benutzeravatar
hexer88
Flieger
Flieger
Beiträge: 215
Registriert: 19 Mär 2007, 15:56
Arbeitgeber: LH
M/W: M
Wohnort: Bodensee

Re: Impfungen

Beitrag von hexer88 » 22 Dez 2007, 22:47

Hat sich schon wieder erledigt:

In den PDFs ist ja der Gesundheitsvorsorge Ausdruck...da steht drin: selber drum kümmern, aber wenn möglich beim Medizinischen Dienst...

Rena
Flieger
Flieger
Beiträge: 54
Registriert: 07 Mär 2007, 18:11

Re: Impfungen

Beitrag von Rena » 24 Dez 2007, 14:20

Mir fehlt die Hepatitis A Impfung. Der Arzt beim medizinischen Dienst in Hamburg meinte ich könnte mich während des Lehrgangs in FRA beim med. Dienst impfen lassen.

samoa_85
Flieger
Flieger
Beiträge: 111
Registriert: 07 Aug 2007, 01:01
Arbeitgeber: Lufthansa
Wohnort: noch Berlin
Kontaktdaten:

Re: Impfungen

Beitrag von samoa_85 » 03 Jan 2008, 22:08

ich finde meinen impfausweis gar nicht mehr und an meine letzte imppfung kann ich mich auch nicht erinnern..
das heißt also schlussfolgernd für mich, alle impfungen die nötig sind machen. welche das sind, steht in den PDF dateien nicht wirklich drin (alle impfungen der jeweiligen länder, die von LH angeflogen werden) na das hört sich doch nach viel impfungen an,...oder?

Jewels
Flieger
Flieger
Beiträge: 3192
Registriert: 22 Jan 2007, 19:55
Arbeitgeber: LH
M/W: W
Wohnort: Minga

Re: Impfungen

Beitrag von Jewels » 03 Jan 2008, 22:39

Hast du den Hausarzt gewechselt? Weil eigentlich müsste der doch Daten darüber haben, wann du gegen was geimpft hast und demnach einen neuen Impfausweis ausstellen können, oder?

Ich habe gerade die Impfinformation vor mir liegen. Gelbfieber wird im Lehrgang gemacht. Die MUSS man haben! Als Basis werden empfohlen: Tetanus und Diphtherie. Für Fliegendes Personal generell empfohlen (sonst für Reisende nach Osteuropa, Asien und Afrikas ist Polio. Hepatitis A für Süd- und Osteuropa, Tropen udn Subtropen. Für Langzeitaufenthalte in Asien, Afrika und Südamerika Hepatitis B. Für west- und Ostafrika und Nahost wird Meningitis A, C, W135, Y empfohlen (zumindest wenn man kontakt zur einheimischen Bevölkerung hat. Und Typhus für Reisen in Länder mit schlechtem Hygienezustand und für "einfache Reisebedingungen".

Mach euch über die Impfung mal nicht so einen Kopf! Gelbfieber gibt es im LG und wenn ihr dann euren Arbeitsvertrag habt, geht ihr in die Impfsprechstunde vom Medizinischen Dienst. Denen gebt ihr euren Impfausweis, die gucken da rein und sagen euch, was ihr braucht.

EDIT: Muss man den Impfausweis nicht auch in bestimmte Länder mitnehmen? Mir ist so, als hätten die das im LG erzählt. Weil wenn man dort die Impfung (ich glaube gegen Gelbfieber war das) nicht nachweisen kann, man dann halt dort "ZWangsgeimpft" wird.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

samoa_85
Flieger
Flieger
Beiträge: 111
Registriert: 07 Aug 2007, 01:01
Arbeitgeber: Lufthansa
Wohnort: noch Berlin
Kontaktdaten:

Re: Impfungen

Beitrag von samoa_85 » 03 Jan 2008, 23:10

meinen hausarzt.. hm..ich wunderkind war so gut wie nie krank, habe aber zwischenzeitlich die krankenkasse gewechselt und irgendwie.. waren die impfungen nie thema bei uns (etwas dumm aber ist halt passé).

ich werd einfach mal meinem arzt sagen dass dies und dasso ist und er soll dann mal alle impfungen machen die er für nötig hält.. oder wär das unnötig?

das mit gelbfieber im LG find ich sehr informativ! danke jewels.
Im Lehrgang FRA / MOD A ab 29.04.08

---

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Impfungen

Beitrag von Twiggy » 04 Jan 2008, 12:09

Wenn man bestimmte Impfungen (z.B. Hepathitis) bei LH machen lässt muss man aber trotzdem immer einen Kostenanteil selber übernehmen, oder? Gestern war ich nämlich bei meiner Krankenkasse und habe mich mal erkundigt was die so übernehmen würden. Eine genaue Auskunft habe ich leider nicht bekommen aber was nicht "nötig" ist wird natürlich auch nicht bezahlt. Die Frau dort meinte allerdings, dass Impfungen, die der Arbeitgeber vorgibt auch von ihm komplett zu bezahlen sind. Sollte das nicht der Fall sein, sollten sich Arbeitnehmer gegen Zuzahlungen wehren und wenn nötig den Betriebsrat einschalten. Wie genau ist das jetzt bei LH? Bei Hepathitis muss man beim medizinischen Dient doch 30,- Euro zuzahlen, wie hier ja schonmal berichtet wurde. Wie sieht es mit den anderen geforderten Impfungen aus? Kriegt man die alle bei LH, falls man sie noch nicht hat, gibt es Zuzahlungen (wenn ja, wie hoch sind diese)?
Words are very unnecessary...

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Impfungen

Beitrag von Twiggy » 10 Jan 2008, 15:37

Mal eine Frage zum Impfausweis:
Ich habe einen "alten" Impfausweis, also nicht diesen gelben Internationalen, sondern noch so einen weißen Lappen. Ist es notwendig meine Daten in einen Internationalen Impfausweis umtragen zu lassen oder kann ich meinen bisherigen Ausweis behalten? Habe heute beim Hausarzt angerufen und gefragt, ob die meine Daten umtragen können. Die können das machen aber die Sprechstundenhilfe wies mich darauf hin, dass ich meinen alten Ausweis trotzdem behalten müsste, weil in dem ja die Originalstempel und Unterschriften vom Arzt drin sind. Wenn ich den alten Ausweis dann sowieso immer im Dienst dabei haben muss macht es doch eigentlich kaum einen Sinn die Daten umtragen zu lassen, oder? Verlangt LH den "gelben" Impfausweis oder kann ich meinen jetzigen behalten?
Words are very unnecessary...

(f)lightmagic
Flieger
Flieger
Beiträge: 3126
Registriert: 08 Okt 2006, 20:23

Re: Impfungen

Beitrag von (f)lightmagic » 10 Jan 2008, 15:40

Geht nur mit dem gelben, da der eben der internationale ist.
Blöde aber ist nunmal so, aber da bißchen Papier macht sich echt nicht auffällig bemerkbar im Flightkit ;-)
MUC/NM A320 A340

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Impfungen

Beitrag von Twiggy » 10 Jan 2008, 15:46

Danke dir, (f)lightmagic
Also, habt ihr eure Daten auch umtragen lassen, sofern ihr noch nicht im Besitz eines Internationalen Impfausweises gewesen seid, und führt euren alten Ausweis zusätzlich immer mit?!
Words are very unnecessary...

(f)lightmagic
Flieger
Flieger
Beiträge: 3126
Registriert: 08 Okt 2006, 20:23

Re: Impfungen

Beitrag von (f)lightmagic » 10 Jan 2008, 15:57

hatte nur nen gelben
von daher war das easy
aber es kann auch bei anderen papieren vorkommen daß du die alte und neue version dabei haben mußt, z.B reisepass, noch gültiges us-visum im abgelaufenen und eben neuen reisepass
also nix ungewöhnliches
MUC/NM A320 A340

Benutzeravatar
Hamamelis
Ground
Ground
Beiträge: 1397
Registriert: 16 Jun 2007, 18:06
Arbeitgeber: Hamamelis
M/W: W
Wohnort: Mangfalltal
Kontaktdaten:

Re: Impfungen

Beitrag von Hamamelis » 10 Jan 2008, 15:58

Alle Deinen noch ausstehenden Impfungen und natürlich alle zukünftigen Auffrischimpfungen lässt Du natürlich in den neuen gelben Ausweis eintragen. Sobald Du damit einmal durch bist, also spätestens in 10 Jahren, kannst Du den alten Lappen eigentlich zu den Akten legen, denn wichtig ist der aktuelle Impfstatus, nicht was in der Vergangenheit war. Falls dort aber auch Deine Blutgruppe eingetragen ist, solltest Du ihn weiter zusätzlich mitführen, denn man kann das nicht einfach abschreiben und in den neuen Ausweis eintragen, sondern der Arzt müsste Deine Blutgruppe erneut feststellen lassen, was natürlich wieder was kostet.
Liebe Grüße Hamamelis

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Impfungen

Beitrag von Twiggy » 31 Jan 2008, 19:45

Ist das noch aktuell, dass Hep A + B freiwillige Impfungen bei LH sind und man die auch noch während oder nach dem LG beim medizinischen Dienst in FRA machen lassen kann wenn man das möchte? Und zu den Kosten: Ist es auch noch aktuell, dass man dann einen Anteil von 30,- Euro zahlt?
Words are very unnecessary...

Jewels
Flieger
Flieger
Beiträge: 3192
Registriert: 22 Jan 2007, 19:55
Arbeitgeber: LH
M/W: W
Wohnort: Minga

Re: Impfungen

Beitrag von Jewels » 31 Jan 2008, 22:41

LH bezahlt diesen Anteil nur, wenn es sich um die Kombi-Impfung Hepatitis A+B handelt. Wenn man nur B machen lässt, bezahlt man den normalen Preis. Ob es 30 Euro sind, weiss ich nicht. Sie sind freiwillig, werden aber empfohlen. Allerdings ist das nicht dringend. Mir hat man geraten, mit Hep A zu warten, bis meine Hep B Impung aufgefrischt werden muss (noch 1 Jahr), eben wegen des Anteils.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

ninaetta
Flieger
Flieger
Beiträge: 193
Registriert: 05 Mai 2008, 18:59
Arbeitgeber: LH
M/W: W
Wohnort: Köln

Re: Impfungen

Beitrag von ninaetta » 06 Jul 2008, 11:58

Hab mich wegen des Titels mal an den thread hier drangehangen :)

Weiß einer von euch wie das ist, wenn man schon gegen Gelbfieber geimpft ist?
Ich war 2001 im Brasilianischen "Urwald"^^ und hatte mich damals impfen lassen. Die Gelbfieberimpfung ist ja nun 10 Jahre "gültig" (auch wenn sie wahrscheinlich länger hält).
Werde ich mich da im Lehrgang wider Impfen lassen müssen? Hat da jemand Erfahrung oder weiß was?
Ich hab nämlich ne Autoimmunerkrankung der Schilddrüse (führt behandelt nicht zur Fluguntauglichkeit;-)) und unterziehe mich deshalb ungern Impfungen, die nicht unbedingt sein müssen. Die führen leider das Risiko mit sich, dass ich wieder nen Schub bekomme und die Schilddrüsenhormone neu eingestellt werden müssen. Das ist zwar kein Weltuntergang, aber nervig^^

Danke fürs lesen und eure Antworten :)
Alle pauschalisierungen sind scheiße!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast