Re: Impfungen

Leilani

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Leilani » 11 Okt 2007, 21:58

also hep a und b sind nicht standarf, die kosten geld, 80 euro eine twinrix

Benutzeravatar
Hamamelis
Ground
Ground
Beiträge: 1397
Registriert: 16 Jun 2007, 18:06
Arbeitgeber: Hamamelis
M/W: W
Wohnort: Mangfalltal
Kontaktdaten:

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Hamamelis » 11 Okt 2007, 22:03

Die "anderen" sind die vorhin genannten Standardimpfungen, die ca. 80% der Deutschen haben, also Tetanus, Diphterie, Polio und Hep A (mein Arzt hat mir damals empfohlen, eine Kombiimpfung Hep.A+B machen zu lassen, da das Kombipräparat nur ein kleinwenig teurer ist als A alleine, B wird aber von der KV nicht bezahlt, ich habe das Geld draufgelegt und bin jetzt gegen Hep. A+B geimpft).
Weil sie Standard sind, werden sie auch weiterentwickelt und sind daher für die meisten Leuten gut verträglich. Die solltest Du also baldmöglichst bei deinem Hausarzt machen lassen.

Gelbfieberimpfung braucht man ja nur, wenn man in entsprechende Gebiete reist, deshalb ist sie nicht Standard und deshalb wird sie nicht von der KV gezahlt. Sie ist angeblich nicht ganz so gut verträglich, weil da scheinbar nicht so viel geforscht wird und seit Ewigkeiten der gleiche Impfstoff verwendet wird. Das sollst Du erst im Lehrgang machen lassen, so wie der LH Arzt es vermerkt hat.
Liebe Grüße Hamamelis

Doctor No
Moderator
Moderator
Beiträge: 2295
Registriert: 12 Feb 2007, 21:26
M/W: M
Wohnort: Leipzig

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Doctor No » 11 Okt 2007, 22:41

Vielleicht um ein wenig mit der Verwirrung aufzuräumen. Es gibt klare Empfehlungen welche Berufsgruppen welche Massnahmen der Gesundheitsfürsorge/Prävention/Arbeitsschutz benötigen. Darunter fallen auch Impfungen. Diese für FBs empfohlenen Impfungen muss auch die LH empfehlen und natürlich werden die Impfungen auch von LH oder einem von LH beauftragten Arzt auf Kosten der LH durchgeführt. Zum Hausarzt deswegen zu gehen ist schnickschnack. Im übrigen würde die Krankenkasse die Bezahlung solcher für den Beruf notwendigen Impfungen ablehnen können, da ja der Arbeitgeber vom Gesetz her die Kosten dafür tragen muss.

Doctor No
Moderator
Moderator
Beiträge: 2295
Registriert: 12 Feb 2007, 21:26
M/W: M
Wohnort: Leipzig

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Doctor No » 11 Okt 2007, 22:44

Hamamelis schrieb am 11.10.2007 21:03 Uhr:
Die "anderen" sind die vorhin genannten Standardimpfungen, die ca. 80% der Deutschen haben, also Tetanus, Diphterie, Polio und Hep A (mein Arzt hat mir damals empfohlen, eine Kombiimpfung Hep.A+B machen zu lassen, da das Kombipräparat nur ein kleinwenig teurer ist als A alleine, B wird aber von der KV nicht bezahlt, ich habe das Geld draufgelegt und bin jetzt gegen Hep. A+B geimpft).
Hep A und B sind keine Standardimpfungen. Auch haben nicht 80% der Deutschen einen Impfschutz dagegen. Sie werden nur für Risikogruppen empfohlen und daher auch nicht von der Kasse bezahlt. Ist die Einstufung in eine Risikogruppe auf den ausgeübten Beruf zurückzuführen, muss der Arbeitgeber für die Kosten aufkommen.

Leilani

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Leilani » 11 Okt 2007, 23:26

ich musste auch hepa selber zahlen, aber von dem typ der techniker weiß ich, dass das bei denen anders is

Doctor No
Moderator
Moderator
Beiträge: 2295
Registriert: 12 Feb 2007, 21:26
M/W: M
Wohnort: Leipzig

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Doctor No » 12 Okt 2007, 07:02

@Leilani,
natürlich ist es jeder Krankenkasse erlaubt zusätzliche Impfungen anzubieten. Eine gesetzliche Verpflichtung dafür gibt es nicht.
Was mich ein wenig wundert ist, dass Dein Arbeitgeber die Kosten der Impfung nicht übernommen hat, wenn diese empfohlen ist.

Benutzeravatar
Hamamelis
Ground
Ground
Beiträge: 1397
Registriert: 16 Jun 2007, 18:06
Arbeitgeber: Hamamelis
M/W: W
Wohnort: Mangfalltal
Kontaktdaten:

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Hamamelis » 12 Okt 2007, 09:43

@Agnes:
Ich weiß jetzt nicht, ob Dir geholfen ist, denn Dein eigentliches Anliegen war ja, ob Du alle Impfungen vorher machen lassen sollst.
Wenn Du schon mal geimpft wurdest, weißt Du vielleicht noch, ob Du danach krank wurdest oder nicht. So wird es wahrscheinlich dann auch jetzt sein.
Solltest Du Dich dafür entscheiden, einige oder alle Impfungen von Deinem Hausarzt machen zulassen, dann rufe vorher bei Deiner Krankenkasse an um Dich zu informieren, welche sie zahlt.
Willst Du Impfungen, die LH bezahlen muss, bei Deinem Hausarzt machen lassen, dann ist es vielleicht ratsam, vorher die LH darüber zu informieren. Denn selbst wenn LH verpflichtet ist, die berufsspezifischen Impfungen zu zahlen, so hat sie möglicherweise das Recht zu bestimmen, diese Impfungen von den eigenen Ärzten durchführen zu lassen.
Liebe Grüße Hamamelis

katti
Flieger
Flieger
Beiträge: 122
Registriert: 27 Jul 2007, 15:30
Kontaktdaten:

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von katti » 12 Okt 2007, 10:29

Es wird im Lehrgang einen Tag geben, an dem alle geschlossen zum Medizinischen Dienst gehen und sich gegen Gelbfieber impfen lassen. Das ist eine Impfung, die im Vergleich zu den anderen Impfungen mit sogenannten Lebendimpfstoffen geimpft wird.
Hepatitis A sowie B werden nicht von LH übernommen, aber dringend empfohlen, ebenso Tetanus, Polio und Diphterie - die man eigentlich eh haben sollte, wie Hamamelis schon gesagt hat. Bei LH gibt es lediglich Grippeschutzimpfungen, die man freiwillig in Anspruch nehmen kann und nichts dafür zahlen muß!
@Agnes: Ich würde also an Deiner Stelle dringend die restlichen Impfungen durchführen lassen, vor allem Hepatitis, da Du hier ja 3 Impfungen innerhalb eines halben Jahres benötigst!

Benutzeravatar
Hamamelis
Ground
Ground
Beiträge: 1397
Registriert: 16 Jun 2007, 18:06
Arbeitgeber: Hamamelis
M/W: W
Wohnort: Mangfalltal
Kontaktdaten:

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Hamamelis » 12 Okt 2007, 10:39

Wer sich selbst ein Bild zum Thema Impfen machen will, hier die Seite des Robert-Koch-Instituts, bei dem auch die Ständige Impfkommission (STIKO) beheimatet ist:

http://www.rki.de/cln_048/nn_205772/DE/ ... __nnn=true

Man findet hier Infos wie aktuelle Empfehlungen, Impfstatus, Nebenwirkungen und Komplikationen etc.
Zuletzt geändert von Hamamelis am 12 Okt 2007, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Hamamelis

Agnes
Flieger
Flieger
Beiträge: 61
Registriert: 14 Jul 2007, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Impfungen - brauche schnell Rat!

Beitrag von Agnes » 12 Okt 2007, 12:19

ich danke Euch!!! Ich denke, es ist am einfachsten, wenn ich also die üblichen Impfungen noch beim Hausarzt machen lasse, eben bis auf Gelbfieber. Werd auch vorher nochmal bei der Kasse nachfragen wg Kostenübernahme.

Hanny
Flieger
Flieger
Beiträge: 27
Registriert: 05 Okt 2007, 00:20
Kontaktdaten:

Re: Impfungen noch vor Lehrgangsbeginn?

Beitrag von Hanny » 15 Nov 2007, 22:56

mir wurde beim medical gesagt, dass ich die oben schon genannte 3-fach impfung in jedemfall noch vornahmen lassen sollte, sowie eine hepatitis A impfung. aber auf der anderen seite habe ich gelesen, dass die impfungen vor LG beginn nicht ganz so wichtig seien und die LH dann auch die kosten für ALLE impfungen trägt. kann ich dann jetzt einfach bis LG beginn warten in der hoffnung die LH übernimmt dann die kosten für den impfstoff? oder ist das fahrlässig?

Juliane87
Flieger
Flieger
Beiträge: 53
Registriert: 23 Sep 2007, 20:55

Re: Impfungen noch vor Lehrgangsbeginn?

Beitrag von Juliane87 » 22 Nov 2007, 20:49

also mir wurde beim medical gesagt dass ich mit dem impfen warten soll bis ich meinen vertarg hat - dann übernimmt es die LH nämlcih... das hat mir der arzt selbst gesagt...
*LG 10.3.*

samoa_85
Flieger
Flieger
Beiträge: 111
Registriert: 07 Aug 2007, 01:01
Arbeitgeber: Lufthansa
Wohnort: noch Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von samoa_85 » 04 Dez 2007, 20:58

hallo zusammen,

wenn ich schon lange keine impfung mehr hatte, frischt der arzt (welcher auch immer im diesem fall sein wird) alle impfungen wieder auf und ich bekomme zusätzlich die notwendigen, die ich für mod. a brauche (wegen asien und afrika etc) ?

danke euch schonmal..

CloudsG
Flieger
Flieger
Beiträge: 61
Registriert: 27 Jul 2007, 20:03

Beitrag von CloudsG » 05 Dez 2007, 13:36

hi
also ich hätte auch noch ne frage, wie sieht dass den mit der hepatitis impfung aus? werde mir die woche die erst verabreichen lassen aber dass muss ja zwei oder dreimal nachgeimpft werden. wisst ihr, ob man die nachimpfung dann bei der lh machen lassen darf?
@samoa_85 also polio, diphterie, tetanus und keuchusten ist eine vierfachimpfung, d.h. du bekommst nur eine spritze. das ganze hält dann die nächsten zehn jahre. nimm aber unbedingt den linken arm, hab dass vor zwei wochen machen lassen und hatte danach etwas "muskelkater" mir wurde geraten nicht alles (also zusätzl. noch hepatitis) an einem tag zu machen.
lg

Benutzeravatar
Sternchen83
Flieger
Flieger
Beiträge: 1425
Registriert: 19 Feb 2007, 16:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternchen83 » 07 Dez 2007, 17:46

Zum Thema Impfungen:

Ich habe mich gestern beim medizinischen Dienst gegen Tetanus, Polio, Diphterie, Hepatitits A und B impfen lassen (2 Spritzen mit Kombinationswirkstoff) und heute war die Gelbfieberimpfung dran.

Man kann sich bei der LH impfen lassen, für Hepatitis B muss man einen Eigenanteil dazugeben - wird über das Gehalt verrechnet.
Somewhere over the rainbow...

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Beitrag von Twiggy » 07 Dez 2007, 18:34

jessi83 hat geschrieben:Zum Thema Impfungen:
Man kann sich bei der LH impfen lassen, für Hepatitis B muss man einen Eigenanteil dazugeben - wird über das Gehalt verrechnet.
Wie hoch ist denn dieser Eigenanteil wenn die Frage erlaubt ist?!
Words are very unnecessary...

CloudsG
Flieger
Flieger
Beiträge: 61
Registriert: 27 Jul 2007, 20:03

Beitrag von CloudsG » 07 Dez 2007, 18:35

Hi Jessi,

vielen Dank! Dann schau ich, dass ich die zweite Spritze Hepatitis noch daheim bekomm, da zahlts die Krankenkasse :-)

lg

Benutzeravatar
Sternchen83
Flieger
Flieger
Beiträge: 1425
Registriert: 19 Feb 2007, 16:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternchen83 » 07 Dez 2007, 18:54

@Jessy

ca. 30 Euro
Somewhere over the rainbow...

Jewels
Flieger
Flieger
Beiträge: 3192
Registriert: 22 Jan 2007, 19:55
Arbeitgeber: LH
M/W: W
Wohnort: Minga

Beitrag von Jewels » 08 Dez 2007, 13:48

Hepatitis B bezahlt die Krankenkasse doch auch nicht, oder? Ich hatte es irgendwo mal so gehört, dass man Hepatitis B normalerweise (also beim Hausarzt) komplett selber bezahlt und bei LH dann nur den Eigenanteil.

Ich lasse mich übrigens am Dienstag bei LH impfen, Hepatitis A und Polio. Alles andere habe ich noch und Gelbfieber wurde ja im LG gemacht.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Beitrag von Holly Golightly » 08 Dez 2007, 16:25

Wie ist das eigentlich, MUSS man sich impfen lassen oder ist das nur ein Angebot von LH?
Was ist, wenn man sich -aus welchem Grund auch immer- weigert, sich impfen zu lassen?

Das ist jetzt eine hypothetische Frage, mich würde wirklich mal die juristische Situation interessieren, denn an sich darf man ja nicht zu sowas gezwungen werden. Frage ist aber, ob LH das akzeptieren würde oder LH dann einen berechtigen Grund zur Kündigung hätte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast