Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Antworten
Nade
Flieger
Flieger
Beiträge: 36
Registriert: 26 Jul 2006, 22:45
Kontaktdaten:

Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von Nade » 31 Aug 2006, 18:21

Ich habe jetzt schon einige Postings zum Thema Medical durchforstet, aber ich suche noch immer eine Antwort drauf, ab wann man Termine zum Medical bekommt. D.h. in welchem Zeitraum vor dem Lehrgangsstart?

Ich möchte dies mal genau wissen, vor dem Hintergrund, dass ich ja meinen jetztigen Job fristgerecht mit einem Monat vor Monatsende kündigen muss.

Und es ist doch so, dass man sich erst für einen Lehrgangstermin anmelden muss, so dass man einen Termin fürs Medical bekommt oder?

Oder kann man die Medicaltermine unabhängig vom Lehrgangsstart buchen?

Mann, bin ich verwirrt.... "confused.gif" "0"> Hilfe!!!!
Zuletzt geändert von Nade am 23 Jun 2007, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von Holly Golightly » 31 Aug 2006, 18:32

Bei mir war das Medical etwa eine Woche vor Lehrgangsbeginn.
Das ist eigentlich so üblich, dass es erst unmittelbar vor Kursbeginn stattfindet, da unnötige Kosten vermieden werden sollen.
Das Medical läuft ja auch irgendwann ab und muss erneuert werden, was wieder Kosten verursacht.
Ich weiss, es ist blöd, weil man so lange im Ungewissen ist, aber da kann man wohl nichts machen und muss es so akzeptieren.

connie
Flieger
Flieger
Beiträge: 32
Registriert: 25 Aug 2006, 03:51
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von connie » 31 Aug 2006, 18:37

hi nade,

also bei mir ist ja auch noch alles ganz frisch, aber als ich mein schreiben, dass ich angenommen wurde bekam, wurde ich gleich aufgefordert, nen termin für's medical zu vereinbaren...

das machte auch sinn, denn als ich anrief (anfang august) hatten die nur noch ca. 2 termine für's ganze monat frei (ich spreche jetzt nur für den flugarzt in münchen). klar können die da bestimmt immer noch jemanden hineinzwängen, wenn's eilig ist...

aber ich denke mal, dass du, wenn ein medical nötig ist, auch die details von deiner zukünftigen airline zugeschickt bekommst - glaube nicht, dass die diesbezüglich zu sehr auf eigeninitiative setzen "smile.gif" "0">

drum denke ich, dass sich das alles von alleine lösen wird - vielleicht bekommst du ja bald schon post oder ne email mit allen details!!

aber wie's bei LH genau läuft kann ich dir natürlich nicht sagen, kann dir nur sagen, wie's bei mir war...

bestimmt weiß hier aber jemand mehr bescheid "wink.gif" "0">
hoffe trotzdem, dass ich dir ein klitze-kleines-bisschen helfen konnte "happy.gif" "0">

connie

Nade
Flieger
Flieger
Beiträge: 36
Registriert: 26 Jul 2006, 22:45
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von Nade » 31 Aug 2006, 18:41

Hi Holly, Hi Connie, vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Ich würde ja auch alles sehr viel relaxter auf mich zu kommen lassen, wenn ich nicht einen festen Job hätte, den ich ja vorher korrekt kündigen muss =(
Aber vielleicht sind ja andere hier in einer ähnlichen Situation!

Und hier sei auch nochmal gesagt, das Forum ist SUPI!!!!

hopeless
Flieger
Flieger
Beiträge: 65
Registriert: 23 Jan 2006, 09:38
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von hopeless » 31 Aug 2006, 19:58

Wenn man beim medizinischen Dienst in Fra anruft wird man gefragt wann der Lehrgangstermin ist und ob man eine Kündigungsfrist beim jetzigen Job einhalten muss. Sollte dies so sein bekommt man den Termin bei denen so früh wie möglich, also auch schon 2 Monate (vielleicht auch eher) vorm Lehrgangstermin.

Mucksch_Man
Flieger
Flieger
Beiträge: 159
Registriert: 08 Nov 2005, 20:55
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: M

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von Mucksch_Man » 01 Sep 2006, 00:16

Man muss übrigens nicht unbedingt nach FRA.

Mein Lehrgangstermin ist 20.10. und ich war gestern in HAM zum Medical. Da hat keiner gefragt ob, wann und wo.
Bild

nemo
Flieger
Flieger
Beiträge: 32
Registriert: 09 Jan 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von nemo » 01 Sep 2006, 11:46

Hallo Nade,
wenn du dich unsicher fühlst kannst du ein medical privat machen lassen. du gehst einfach zum fliegerarzt und bezahle es selbst. so habe ich es gemacht, weil ich ja sicher gehen wollte und nicht meine kündigung einreichen wollte, bevor ich wusste dass es beim medical klappt. ich habe 108 euro dafür bezahlt und ich fand es es wert. lieber diese kosten bezahlen, als dann da zu stehen, ohne arbeit. jetzt muss ich mich keine sorgen machen.

nemo

missgolightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 21
Registriert: 20 Mär 2006, 14:31
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von missgolightly » 05 Sep 2006, 09:53

Hallo Ihr Lieben,

Bräuchte mal ne Sichtweise von jemandem der das MEdi schon hinter sich hat und Brillen-/ KL-Träger ist:Schildere euch mal kurz meine Problematik:

Ich hab hier bei meinem Arbeitgeber ne Kündigungsfrist von 3 Monaten. Die muss ich auch einhalten wie ich das einschätze..also ich meine damit dass es wie es ausschaut keine chance gibt früherzu gehen.

ICh habe auf einem Auge einen Dpt.-Wert von -4,75, auf dem anderen -4,25. Laut dem LH-Schreiben dass man vor dem AC bekommt (dieses PDF zum Ausdrucken im Karriere-Terminal) braucht man ja ab 4,00 nen Attest vom Arzt.

Ich gehe heute zum Arzt, also drückt mir die Daumen dass ich mich nicht verschlechtert habe. "confused.gif" "0">

Meine Frage: Wenn ich jetzt nen Attest über die 4,75 bekommen, kann dann der Fliegerarzt falls er bspw. 5,00 mißt sich über den Attest hinwegsetzen und mich fluguntauglich schreiben...das wäre nämlich echt sch****** da ich dann ja schon gekündigt hab.... "mad.gif" "0">

Hat da jemand Erfahrung mit..?

Ansonsten hab ich keine Gebrechen und mein HAusarzt hat grad ein gr0ßes Blutbild gemacht das o.B. war.

Haltet ihr es trotzdem für sinnvoll vorher privat zu nem Fliegerarzt zu gehen, da die ja schon strenger sind mit den Werten?

Sorry für die vielen Fragen ...

Grüßle
missgolightly

lillyfee

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von lillyfee » 05 Sep 2006, 10:21

nemo schrieb am 01.09.2006 10:46 Uhr:
Hallo Nade,
wenn du dich unsicher fühlst kannst du ein medical privat machen lassen. du gehst einfach zum fliegerarzt und bezahle es selbst. so habe ich es gemacht, weil ich ja sicher gehen wollte und nicht meine kündigung einreichen wollte, bevor ich wusste dass es beim medical klappt. ich habe 108 euro dafür bezahlt und ich fand es es wert. lieber diese kosten bezahlen, als dann da zu stehen, ohne arbeit. jetzt muss ich mich keine sorgen machen.

nemo
@nemo
ich würde das medical auch gerne privat machen lassen, um meine kündigungsfrist einzuhalten. hast du eine ahnung, wie ich an die telefon nummer des fliegerarztes in frankfurt komme. oder jemand anders vielleicht?

danke und liebe grüße, lilly

TinkaC
Flieger
Flieger
Beiträge: 1624
Registriert: 30 Jun 2006, 00:38
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: W
Wohnort: München

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von TinkaC » 05 Sep 2006, 16:07

Ähhh, ich muß da auch mal eben was loswerden...
Also so wie ich das sehe, gibt´s diese Ärzte nicht nur in FRA. Hat jede größere Stadt einen? Köln oder Düsseldorf zum Beispiel? Ich wollte nicht extra wegen eines Arztbesuches nach FRA oder HAM...
Danke für Infos, die Tinka "happy.gif" "0">
Promis? Igitt, deren Sche**e riecht auch nicht nach Rosen!

kingair9
Flieger
Flieger
Beiträge: 10914
Registriert: 20 Mär 2006, 13:31

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von kingair9 » 05 Sep 2006, 16:10

Tinka, in der Liste schauen... Am Ende der Liste ist noch ein Link, da sind noch mehr... *g*

nemo
Flieger
Flieger
Beiträge: 32
Registriert: 09 Jan 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von nemo » 05 Sep 2006, 17:10

hallöchen,
ich habe eine menge fliegerärzte im telefonbuch (gelbe seiten) gefunden!

nemo

lillyfee

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von lillyfee » 06 Sep 2006, 10:14

an alle, die einen fliegerarzt in frankfurt brauchen:

die telefonnummern, die auf den Listen sind haben sich geändert; habe mich dumm und dämlich gewählt und bin dann über die LH Zentrale gegangen.

also die LH Fliegerärzte (Basis Frankfurt Tor 21) haben die Telefonnummer: 069-696-47601

lillyfee

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von lillyfee » 08 Sep 2006, 10:31

sagt mal, wie lange dauert es bis man das ergebnis vom fliegerarzt hat. sagen die einem gleich, ob alles in ordnung ist???? liebe grüße

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von Twiggy » 08 Sep 2006, 14:21

nemo schrieb am 01.09.2006 10:46 Uhr:
Hallo Nade,
wenn du dich unsicher fühlst kannst du ein medical privat machen lassen. du gehst einfach zum fliegerarzt und bezahle es selbst. so habe ich es gemacht, weil ich ja sicher gehen wollte und nicht meine kündigung einreichen wollte, bevor ich wusste dass es beim medical klappt. ich habe 108 euro dafür bezahlt und ich fand es es wert. lieber diese kosten bezahlen, als dann da zu stehen, ohne arbeit. jetzt muss ich mich keine sorgen machen.
Aber ich denke man wird wegen der Kündigungsfrist gefragt und bekommt wenn nötig möglichst früh einen Medical-Termin, wegen folgendem Beitrag:
hopeless schrieb am 31.08.2006 18:58 Uhr:
Wenn man beim medizinischen Dienst in Fra anruft wird man gefragt wann der Lehrgangstermin ist und ob man eine Kündigungsfrist beim jetzigen Job einhalten muss. Sollte dies so sein bekommt man den Termin bei denen so früh wie möglich, also auch schon 2 Monate (vielleicht auch eher) vorm Lehrgangstermin.
Ist das nicht immer so? Ist ja blöd wenn man soviel selber bezahlen muss und das eigentlich gar nicht nötig wäre. Ich bitte um Aufklärung! "wink.gif" "0">
Words are very unnecessary...

connie
Flieger
Flieger
Beiträge: 32
Registriert: 25 Aug 2006, 03:51
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von connie » 08 Sep 2006, 18:44

@lillyfee... also bei mir war's so: nachdem ich alle teile des medicals hinter mich gebracht habe, hat mich der arzt natürlich nochmal komplett durchgecheckt. alles, bis auf deine blutwerte haben bzw. werten die ja gleich aus. somit klärt sich das alles während des gesprächs mit dem doc. der gibt dann sein ok oder nicht... dann musst du eigentlich nur noch auf deine blutwerte und HIV-test warten. ansonsten weißt du eigentlich schon am gleichen tag bescheid ob am ende ein ja oder nein steht...
alles klar? "smile.gif" "0">

Administrator
Administrator
Administrator
Beiträge: 7315
Registriert: 26 Jul 2005, 00:01
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von Administrator » 09 Sep 2006, 00:54

Arbeitsmedizinische Kriterien bei Erst- (EU) und Nachuntersuchung (NU)
1.

Dauernde gesundheitliche Bedenken

Anamnese/Zwischenanamnese

Alle Erkrankungen, die die Leistungs- und Einsatzfähigkeit nachhaltig beeinträchtigen, insb.:

klinisch gesichertes Asthma bronchiale
behandlungsbedürftige allergische Erkrankung, sowie Allergien, die die Leistungs- und Einsatzfähigkeit herabsetzen
klinisch manifeste Neurodermitis
Anfallsleiden (mit Ausnahme seltener kindlicher Fieberkrämpfe vor dem 7. Lebensjahr)
But before we come to any conclusions, Try walking in my shoes. You'll stumble in my footsteps.

sternchen
Flieger
Flieger
Beiträge: 34
Registriert: 13 Mai 2006, 22:03
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von sternchen » 10 Sep 2006, 10:37

hey ihr lieben. hab mal eine ganz dringende frage: ich hab nächste woche mittwoch das medical und hab mir am dienstag die hws verstaucht und eine schädelprellung zugezogen. die im krankenhaus meinten, dass wäre kein problem und mir gehts auch schon wieder richtig gut. is das jetz schlimm fürs medical?
und noch eine frage: wo muss ich denn da in münchen hin? bin so a kleiner orientierungsdepp :-)
lg, sternchen

TinkaC
Flieger
Flieger
Beiträge: 1624
Registriert: 30 Jun 2006, 00:38
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: W
Wohnort: München

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von TinkaC » 10 Sep 2006, 11:38

Hallöchen zusammen,
ich habe da auch mal ne Frage: Ich habe versucht bei LH anzurufen wegen des Medical. Die Dame am Telefon sagte, der Doc sei entweder in Hamburg, Frankfurt, Berlin oder München. Von den Ärzten aus der Liste hat sie nichts gesagt, sie meinte man muß auf jeden Fall zu diesen Ärzten. Das Flugticket nach FRA würden die bezahlen. Mich wundert das ein bißchen, in Köln gibts ja auch Fliegerärzte. Hat vielleicht was mit Kooperationen zu tun? Der zeitliche Aufwand ist halt enorm. Werde mich also am Tag des Medical verbotenerweise krankmelden, frei bekomme ich jedenfalls nicht, und mein jetztiger Arbeitgeber weiß nichts von meinen Plänen. Geschieht dem recht, ist eh ein Mistverein. Arbeitsbedingungen sind mies, Gehalt kam am 8. statt am 1. Ich habe eh Probezeit, bin also froh, wenn ich da weg kann.
Sollen die mich ruhig rauswerfen, besser könnte es nicht laufen, wenn die dahinter kämen. Aber mal sehen, werde Montag nochmal versuchen in FRA anzurufen. Aber vielleicht weiß ja jemand mehr.
Danke erstmal, Gruß Tinka "happy.gif" "0">
Promis? Igitt, deren Sche**e riecht auch nicht nach Rosen!

MissMondo
Flieger
Flieger
Beiträge: 445
Registriert: 10 Jul 2006, 21:46
Kontaktdaten:

Re: Medicaltermin: Wann kann man diesen buchen?

Beitrag von MissMondo » 10 Sep 2006, 13:18

@sternchen: nimm auf jeden fall deinen befund mit, falls der doc beim medical irgendetwas zu beanstanden hat.
dein jetziger befund (soweit ich das beurteilen kann nach 12 Semestern Medizinstudium) ist nicht relevant für die flugtauglichkeitsüberprüfung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast