LH Medical und der BMI

Antworten
schuppi83
Flieger
Flieger
Beiträge: 3
Registriert: 12 Okt 2007, 21:08
Kontaktdaten:

LH Medical und der BMI

Beitrag von schuppi83 » 21 Okt 2011, 15:46

Hey Leute,

erstmal danke für eure Berichte übers AC und den Rest der Bewerbungsphase. Hat mir geholfen, mir die Aufregung zu nehmen und ich steh nun kurz vorm LG-Beginn. Am 24.11. gehts los.

Ich habe nächste Woche meinen Termin fürs Medical und habe etwas Sorgen wegen dem BMI. Der liegt bei mir zwischen ca. 0,5 - 1,0 über dem Normalwert. Ist das ein Grund mich fluguntauglich zu erklären? Ich bin über 1,90 groß und dadurch hatte ich damit nie Probleme vorher, bin mir aber nun etwas unsicher.

Würde mich über eine schnelle Antwort freuen.

Gruß.

schwanzus longus
Flieger
Flieger
Beiträge: 398
Registriert: 22 Okt 2011, 23:27

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von schwanzus longus » 23 Okt 2011, 00:35

solange Du gesund bist, wo ist Dein Problem?

schuppi83
Flieger
Flieger
Beiträge: 3
Registriert: 12 Okt 2007, 21:08
Kontaktdaten:

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von schuppi83 » 24 Okt 2011, 17:29

Weiß nicht. Gibts ne Grenze?

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von Holly Golightly » 24 Okt 2011, 18:28

Die Grenze liegt wohl bei ungesundem Übergewicht. Etwas Speck auf den Hüften sollte aber kein Hindernis sein.

Sophie595
Flieger
Flieger
Beiträge: 41
Registriert: 20 Okt 2014, 21:08
M/W: W

Gewicht

Beitrag von Sophie595 » 21 Okt 2014, 12:09

Hallo :)

Kann mir evtl jemand sagen, ob es beim Medical ein Problem ist, einen zu hohen BMI zu haben?
Ich sehe zwar nicht dick aus, aber die Waage zeigt leider einige Kilos zu viel an :(

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: Gewicht

Beitrag von Holly Golightly » 21 Okt 2014, 18:27

Sophie595 hat geschrieben:Hallo :)

Kann mir evtl jemand sagen, ob es beim Medical ein Problem ist, einen zu hohen BMI zu haben?
Ich sehe zwar nicht dick aus, aber die Waage zeigt leider einige Kilos zu viel an :(
kann man so aus der Ferne schlecht sagen. Hast du denn richtig Übergewicht? Welche Kleidergrösse trägst du?

Sophie595
Flieger
Flieger
Beiträge: 41
Registriert: 20 Okt 2014, 21:08
M/W: W

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von Sophie595 » 22 Okt 2014, 08:50

Kleidergröße ist 38-40 und beim Assessment Center wurde ich auch nicht darauf angesprochen. Allerdings habe ich einen BMI, der leicht über 27 liegt.

Air Guide
Flieger
Flieger
Beiträge: 428
Registriert: 17 Okt 2013, 17:42
Arbeitgeber: HG
M/W: W

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von Air Guide » 22 Okt 2014, 19:19

Sophie595 hat geschrieben:Kleidergröße ist 38-40 und beim Assessment Center wurde ich auch nicht darauf angesprochen. Allerdings habe ich einen BMI, der leicht über 27 liegt.
Wie geht das denn... bmi ueber 27 und kleidergroesse 38/40 ... mein bmi liegt bei knapp 21 und ich hab auch 38 ... ?!

Sophie595
Flieger
Flieger
Beiträge: 41
Registriert: 20 Okt 2014, 21:08
M/W: W

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von Sophie595 » 23 Okt 2014, 10:50

Ich hatte vor 2 Jahren auch einen BMI von 21-22 und habe dann mit Kraftsport angefangen, sodass ich dann einen um die 24 hatte aber immer noch 36 getragen hab, weil ich eben nicht breiter, sondern bloß durchtrainierter wurde.
Dann habe ich in der Abizeit weniger Sport gemacht und ziemlich zugelegt(deshalb auch eher KG 40 ;))
Nun wurde herausgefunden, dass das wohl an einer Schilddrüsenunterfunktion lag. Naja, jetzt kriege ich Tabletten dafür und halte eisern Diät und jetzt sollten die Pfunde eigentlich purzeln, da mein Stoffwechsel wieder richtig läuft :D

yael
Flieger
Flieger
Beiträge: 13
Registriert: 18 Sep 2014, 14:08

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von yael » 27 Okt 2014, 15:15

Hi Sophie, mir geht es ähnlich (BMI ist allerdings etwas niedriger). Beim Training hab ich eine Woche davor eine Körperanalyse machen lassen, aus der eben hervorgeht, dass der BMI zwar erhöht ist, der KFA aber unter dem Durchschnitt liegt (durch das Training eben). Habe es zum Medical mitgenommen, brauchte es aber dann letztendlich gar nicht ...

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von Holly Golightly » 27 Okt 2014, 18:49

ich weiss nicht, was ihr immer mit dem BMI habt.
solange ihr nicht rollende Tonnen seit und der Hintern noch durch den Gang passt und die Kleidergrösse sich nicht dem 50 er Bereich nähert???

Sophie595
Flieger
Flieger
Beiträge: 41
Registriert: 20 Okt 2014, 21:08
M/W: W

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von Sophie595 » 28 Okt 2014, 11:07

Danke :)
Das ist halt mein erstes Medical und da weiß man noch nicht so ganz, was auf einen zukommt ;)
Die ganzen Horrorgeschichten aus den Foren verunsichern einen dann noch zusätzlich :/
Allerdings hat mein Flugarzt schon den Ruf, nicht allzu genau zu sein :D

News
Flieger
Flieger
Beiträge: 7565
Registriert: 31 Okt 2009, 21:24
Kontaktdaten:

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von News » 28 Okt 2014, 15:13

Sophie595 hat geschrieben: Allerdings hat mein Flugarzt schon den Ruf, nicht allzu genau zu sein :D
Woher weißt du denn, wer dich untersuchen wirst? Du mußt nach Frankfurt zum medizinischen Dienst.

Sophie595
Flieger
Flieger
Beiträge: 41
Registriert: 20 Okt 2014, 21:08
M/W: W

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von Sophie595 » 28 Okt 2014, 16:46

Ich fange bei Germanwings an und dort suchen wir uns selbst einen Flugmediziner :)

yael
Flieger
Flieger
Beiträge: 13
Registriert: 18 Sep 2014, 14:08

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von yael » 28 Okt 2014, 17:33

mh, ich hab auch vor ort erst den arzt erfahren.
holly, ich denke auch, die sorge um den bmi beruht auf einem mix aus unwissenheit (wie "schlimm" ist das medical tatsächlich?) und klischee-vorstellungen.
im nachhinein denke ich auch, mir zu viele sorgen gemacht zu haben. mein eindruck nach dem medical war einfach, dass es auf den gesamteindruck ankommt.
die einzigen absage-gründe, die ich jetzt mitbekommen habe bei leuten, die es erst mal bis dorthin geschafft hatten, war körpergröße und schlechte blutwerte.

UpInTheAir90
Flieger
Flieger
Beiträge: 10
Registriert: 22 Apr 2017, 09:57
M/W: W
Wohnort: Bayern

LH Medical MUC - BMI

Beitrag von UpInTheAir90 » 22 Apr 2017, 10:29

Hallo zusammen,

Ich habe demnächst mein Medical und würde gerne wissen, ob es bei der Lufthansa einen BMI Bereich gibt, in dem man liegen muss? Ich weiß, in den Bedingungen steht "angemessenes Körpergewicht", aber das kann ja alles sein. Ich habe einen BMI von 26,1 und bin nun am überlegen, ob ich mein Medical nochmal um einen Monat nach hinten verschieben soll, um abzunehmen, oder ob ich auch so angenommen werde (alle anderen Voraussetzungen passen).

Danke für eure Hilfe :)

Himbeere12
Flieger
Flieger
Beiträge: 6
Registriert: 20 Mär 2017, 15:40

Re: LH Medical MUC - BMI

Beitrag von Himbeere12 » 22 Apr 2017, 11:04

Ich denke wenn alle anderen Werte stimmen sollte es kein Problem sein :)

An dem BMI an sich kann es eigentlich nicht scheitern, weil du ja bereits bei der Online-Bewerbung Gewicht und Größe angegeben hast.
Außer du hast etwas falsches angegeben oder jetzt in letzter Zeit nochmal zugenommen?

Aber da sie dich nicht direkt ausgesiebt haben (kommt öfters wegen dem BMI vor) und du auch das AC erfolgreich hinter dich gebracht hast, musst du dir denke ich keine Sorgen machen :)

UpInTheAir90
Flieger
Flieger
Beiträge: 10
Registriert: 22 Apr 2017, 09:57
M/W: W
Wohnort: Bayern

Re: LH Medical und der BMI

Beitrag von UpInTheAir90 » 24 Apr 2017, 17:16

So, das Thema hat mir keine Ruhe gelassen, daher habe ich jetzt angerufen beim medizinischen Dienst 😊 Also, beim Lufthansa Medical wird der BMI gemessen, und man muss im Bereich von 18-28 liegen... das ist schon eine sehr weite Spanne 😊

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast