Mindestgröße 1,60m bei LH?

Antworten
Cruel_Intention
Flieger
Flieger
Beiträge: 980
Registriert: 28 Feb 2007, 00:10
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Cruel_Intention » 18 Aug 2007, 14:06

Ich war im Intercity Hotel am Flughafen ... Das war sehr schön!

wolke01
Flieger
Flieger
Beiträge: 339
Registriert: 13 Dez 2006, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von wolke01 » 18 Aug 2007, 14:28

@ wölkchen:

Das Wings-Hotel in Raunheim, wo die Leute auch für die Lehrgänge untergebracht werden, kostet regulär 76 oder 78 €, es fährt ein Shuttle direkt zum Tor 21. Ganz ehrlich: Wenn das bei Dir so wichtig ist, dass Du möglichst direkt aus dem Bett dort ankommst, dann würde ich ohne zu zögern das Geld investieren!

Wölkchen
Flieger
Flieger
Beiträge: 112
Registriert: 17 Aug 2007, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Wölkchen » 18 Aug 2007, 16:56

Hast ja recht! Werde es wohl so machen müssen!
Kleine Wölkchen sollten auf große Wolken immer hören ;-).
Danke für den Tipp!

fliegenpilz
Flieger
Flieger
Beiträge: 29
Registriert: 07 Jun 2007, 18:55
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von fliegenpilz » 20 Aug 2007, 08:08

Welches Hotel am Frankfurter Flughafen ist denn das zentralste, also das nächstgelegene zu LH? Danke!

Cruel_Intention
Flieger
Flieger
Beiträge: 980
Registriert: 28 Feb 2007, 00:10
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Cruel_Intention » 20 Aug 2007, 12:58

Am nächsten ist sicher das Sheraton oder? aber das ist ja wahnsinnig teuer.

Mitzie83
Flieger
Flieger
Beiträge: 53
Registriert: 21 Feb 2007, 13:48
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Mitzie83 » 20 Aug 2007, 14:42

Bei mir haben sie garnicht gemessen und ich musste mich auch nicht wiegen...

(f)lightmagic
Flieger
Flieger
Beiträge: 3126
Registriert: 08 Okt 2006, 20:23

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von (f)lightmagic » 20 Aug 2007, 14:53

ich wurde auch nicht gemessen, war aber auch deutlich über über 160 (bin 184)
gewogen wurde ich auch nicht...
aber man kann es eben nicht pauschalisieren
MUC/NM A320 A340

Wölkchen
Flieger
Flieger
Beiträge: 112
Registriert: 17 Aug 2007, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Wölkchen » 20 Aug 2007, 23:20

Habt ihr´s gut gehabt!!! Wir kleinen Menschen haben´s leider oft schwerer als große ;-(. Na ja, wird schon schief gehen, hoffentlich ;-).

ALEXANDRA
Flieger
Flieger
Beiträge: 73
Registriert: 23 Nov 2006, 16:40
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von ALEXANDRA » 22 Aug 2007, 19:26

hi an alle,
war heute beim medical, und hatte auch angst wegen meiner größe, da ich gestern abend aben dmich hier durchgelesen hatte und einige Horrorgeschichten dabei waren...daraufhin habe ich mich gemessen und war bei knappen 160cm.... wollte schon das medical absagen und konnte die ganze Nacht nicht schlafen...habe immer an diese berichte hier gedacht..

(klar, nicht alle berichte waren schlecht, aber viele)

z.b. das da cm als abgezogen werden und so...naja, das trifft zum glück nicht auf alle!
wurde auf 161cm gemessen, was heute morge tatsächlich stimmte...und mir hatte die frau gesagt, ich könnte die Socken oder Strumpfhosen anbehalten...

ich möchte euch Mut machen, ihr, die vielleicht genauso gedanken habt wie ich gestern!

Viel erfolg und Glück an alle,die das medical noch vor sich haben!

*alex*

Wölkchen
Flieger
Flieger
Beiträge: 112
Registriert: 17 Aug 2007, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Wölkchen » 22 Aug 2007, 22:45

So ihr Lieben, ich wollte nur mal bescheid geben wie mein Medical heut lief! Es hat alles super geklappt ;-)!!!
Ich wurde ebenfalls mit Socken u. Slip (ohne BH!) genau 1,60 m gemessen u. somit war meine Angst wirklich etwas übetrieben. Die Größe wurde gar nicht mal angesprochen u. ich hatte auch nicht das Gefühl, dass es zu Problemen käme falls nur 1,59 m gemessen wären! Hab nicht geschummelt oder so denn dafür ging das alles auch viel zu schnell! Die Untersuchungen verliefen etwas kreuz u. queer u. nicht nach der Auflistung. Aber hätte ich mich noch richtig ausgestreckt wäre 1 Zentimeter bestimmt noch drinnen gewesen. Mußte leider doch mit dem Auto anreisen u. war natürlich schon eineige Stunden in Schrumpf Position ;-). Will damit eigentlich auch nur denen Mut machen, die wegen 1-2 Zentimeter bedenken haben oder hatten! Wenn ihr kompetent seid u. eine positive Ausstrahlung habt bringt das bestimmt Pluspunkte. Alle waren sehr nett dort besonders der Arz! Das war zumindest mein persönlicher Eindruck! Blutwert samt Urin wurden dirkt ausgewertet. Nix mit ewig warten, Gott sei Dank! War übrigens nicht die einzige kleine Bewerberin dort ;-). Also, alles wird gut!

Euer happy wölkchen

juley34
Flieger
Flieger
Beiträge: 20
Registriert: 23 Aug 2007, 09:48
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von juley34 » 23 Aug 2007, 11:49

Hallo Wölkchen, ich gratuliere Dir,
bei mir ist es leider das selbe Thema. Jetzt meine Frage:
Wird man auch schon beim AC in Frankfurt vermessen?
Ich habe gehört, dass man das Medical auch an anderen Orten (wohne in Berlin) machen kann. Vielleicht hätte ich da bessere Chancen?

Juley

Wölkchen
Flieger
Flieger
Beiträge: 112
Registriert: 17 Aug 2007, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Wölkchen » 23 Aug 2007, 12:07

Beim AC wird man nicht gemessen! Und genau weiß ich das nicht mit der Untersuchung woanders, aber hab hier schon gelesen, dass du´s wohl bei einem Arzt deiner Wahl machen kannst. Die Kosten dafür müsstest du allerdings dann selber tragen! Frag aber lieber noch mal nach u. schau dich noch mal richtig hier um! DU könntest ja bei LH einfach mal anrufen u. fragen wie das so ist mit dem Medical. Sorry, hab leider keine bessere Antwort für dich :-(. Hoffe, du kriegst hier noch etwas unterstützung!

LG

Wölkchen

Sydney
Flieger
Flieger
Beiträge: 164
Registriert: 20 Mär 2006, 09:03
Arbeitgeber: LH/MUC
M/W: W
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Sydney » 23 Aug 2007, 12:11

Ist doch schon komisch, daß das mit dem Ablauf des Medicals so unterschiedlich gehand habt wird. Ich mein, die einen werden gemessen und gewogen, die anderen nicht, schon merkwürdig, oder? Liegt es da an der Station? Also z.B. in FRA werden alle gemessen in MUC nicht? Oder schaut der Arzt sich die Leute an und die "Kritischen" werden nachgemessen und gewogen und die anderen nicht? Was meint Ihr?
Zuletzt geändert von Sydney am 23 Aug 2007, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

(f)lightmagic
Flieger
Flieger
Beiträge: 3126
Registriert: 08 Okt 2006, 20:23

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von (f)lightmagic » 23 Aug 2007, 12:19

also wenn du zu Lh gehst dann mußt du zu einem der med. dienste der LH gehen.
die gibts in FRA, MUC, HAM und in Berlin

und wegen dem messen... wenn du eindeutig über 160 bist wird auch keiner messen....
MUC/NM A320 A340

Sydney
Flieger
Flieger
Beiträge: 164
Registriert: 20 Mär 2006, 09:03
Arbeitgeber: LH/MUC
M/W: W
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Sydney » 23 Aug 2007, 12:21

Ja, das versteh ich aber auch nicht so ganz warum man den BH bei der Messung der Körpergröße ausziehen muß? Das macht echt keinen Sinn. Beim EKG kann ich`s ja noch verstehen, aber das ist echt merkwürdig!

(f)lightmagic
Flieger
Flieger
Beiträge: 3126
Registriert: 08 Okt 2006, 20:23

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von (f)lightmagic » 23 Aug 2007, 12:36

ich tipp mal daß das ekg davor oder danach gemacht wurde und die dame sich evtl daher gleich frei machen mußte...
MUC/NM A320 A340

sabeth
Flieger
Flieger
Beiträge: 176
Registriert: 17 Jan 2007, 18:13

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von sabeth » 23 Aug 2007, 13:21

Ja, das EkG findet danach, im gleichen Raum, statt (also in Fra).
Trotzdem fand ich das auch irgendwie unangenehm, man könnte sich des BHs ja auch relativ schnell direkt vorm EKG entledigen... Aber man muss dazu sagen, dass es beim Messen glaub ich nur AssistentINNEN sind, also man muss sich da jetzt nicht barbusig dem Arzt präsentieren "wink.gif" "0"> (Dafür später dann in Unterwäsche vor ihm her balancieren, aber das Thema hatten wir ja schon an anderer Stelle "happy.gif" "0">

Wölkchen
Flieger
Flieger
Beiträge: 112
Registriert: 17 Aug 2007, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Wölkchen » 23 Aug 2007, 17:19

Also ich klär noch mal schnell auf! Es wurde direkt danach das EKG gemacht u. dann durfte ich mich auch schnell wieder anziehen u. dann denn Lungenfuntionstest machen. Außerdem waren es wirklich nur Mädesl/Frauen die dort alle Untersuchungen gemacht haben. Zum Schluß kommt man zum Arzt u. der entewder Männlein oder Weiblein ist. Dort darf man den BH auch anlassen + Slip + Socken! Allerdings mußte ich nicht hüpfen oder daher balancieren. Ist bißchen unterschiedlich je nach Arzt. Tha´s all also bloß keine Panik!!!

Claudiiia
Flieger
Flieger
Beiträge: 116
Registriert: 21 Aug 2007, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von Claudiiia » 29 Aug 2007, 10:26

Hallo !!

ich bin neu im Forum und dies ist mein erster Beitrag

Also mir gehts genauso....habe mich gestern abend auf 1,59m gemessern und heute morgen auf 1,63 m !!!

Sowas verzwicktes und blödes aber auch !!!

DEKKJ

Re: Medical Untersuchung, Mindestgröße 1, 60 m?!

Beitrag von DEKKJ » 29 Aug 2007, 10:33

Dann ist Deine Wirbelsäule schon sehr osteoporös, man ist am Morgen nun mal größer.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast