Durchgefallen beim Sehtest im Medical

Flugbiene
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 26 Jan 2008, 08:55
M/W: M
Kontaktdaten:

Durchgefallen beim Sehtest im Medical

Beitrag von Flugbiene » 28 Mär 2008, 10:32

Durchgefallen beim Sehtest im Medical

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,

seit ewigen Monaten freue ich mich, endlich bei LH anfangen zu dürfen, war erst Warteliste für TXL und hab mich jetzt für MUC entschieden...

Heute war ich nun beim Medical in Berlin und habe alles bis auf eine Ausnahme super bestanden.

Auf dem rechten Auge habe ich leider nur ein Sehvermögen von 0,2 (d.h. 20%), auf dem anderen aber 1,0.

Ich trage keine Brille oder Kontaktlinsen, da dies nicht bessern würde.

Der Fliegerarzt hat mir gesagt, dass mindestens 0,5 erreicht werden müssen.

Ich bin total deprimiert und möchte gern wissen, was ich jetzt machen soll....

Angenommen jemand besteht das Medical mit +/- 4,75 Dioptrien und Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen), warum soll ich im Notfall an Bord weniger sehen können als er ohne Sehhilfe (wenn er sie verliert oder ähnliches....) ?????

Er kann doch auch auf keinen Fall mehr sehen als ich, wenn die Sehschärfe so beeinträchtigt ist und ich habe nichtmal eine Sehhilfe, die ich verlieren könnte...

Ich habe solange und hart für den Job gekämpft und will unbedingt fliegen !!!!

Sind die Anforderungen bei anderen Airlines auch so hoch?

Ich habe doch sogar einen Führerschein, selbst mit diesen Werten, und lt. BGI 768-1 - Anforderung bemisst sich der Sehtest für die Flugtauglichkeit an dem des Führerscheins oder wie ist das..????

HILFE !!!

LG

flugbiene

dodo
Flieger
Flieger
Beiträge: 765
Registriert: 02 Okt 2005, 00:53
Arbeitgeber: LH

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von dodo » 28 Mär 2008, 11:09

Hallo Flugbiene, das ist wirklich ärgerlich. :(
Du kannst ohne Brille wirklich nur 20 % sehen? Das ist sehr wenig. Im Normalfall sieht aber ein Brillenträger mehr als Du. Vieleicht ist das der Grund?

dodo
Flieger
Flieger
Beiträge: 765
Registriert: 02 Okt 2005, 00:53
Arbeitgeber: LH

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von dodo » 28 Mär 2008, 11:12

BGI 768-1 - Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal (Kabine)

1. Dauernde gesundheitliche Bedenken
Augen

*
binokular unkorrigierter oder korrigierter Fernvisus von unter 0,8 (EU)/0,7 (NU), sowie ein unkorrigierter oder korrigierter Fernvisus unter 0,5 auf dem schlechteren Auge
*
binokular unkorrigierter oder korrigierter Nahvisus von unter 0,8 bei der EU/0,5 bei der NU
*
erworbene oder bestehende (inkl. funktioneller) Einäugigkeit, wenn der korrigierte oder unkorrigierte Fernvisus des besseren Auges 1,0 unterschreitet

*
eine Korrektur von mehr als ± 5 Dioptrien (EU)/± 8 Dioptrien (NU)
*
therapiefraktäres Glaukom
*
Trübung der brechenden Medien mit Funktionseinschränkungen

http://www.fliegerarzt-schoenefeld.de/? ... skriterien

Flugbiene
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 26 Jan 2008, 08:55
M/W: M
Kontaktdaten:

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Flugbiene » 28 Mär 2008, 12:35

dodo hat geschrieben:BGI 768-1 - Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal (Kabine)


erworbene oder bestehende (inkl. funktioneller) Einäugigkeit, wenn der korrigierte oder unkorrigierte Fernvisus des besseren Auges 1,0 unterschreitet
..aber auf dem besseren Auge hab ich doch 1,0...

Also kann man davon ausgehen, dass alle Airlines diese Bestimmungen haben ??? Für einen Führerschein, bei dem man weitmehr sehen können müsste als in einem Flugzeug ist es ja auch genug! Ich will doch kein Piolot werden....

..bin echt am Ende..

LG

Edit:
Quote repariert

LG
PapaCharlie!

dodo
Flieger
Flieger
Beiträge: 765
Registriert: 02 Okt 2005, 00:53
Arbeitgeber: LH

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von dodo » 28 Mär 2008, 13:27

Also kann man davon ausgehen, dass alle Airlines diese Bestimmungen haben ???
Woher soll ich das wissen? :)
Lies doch was unter dem Link alles steht und worauf das beruht. Das BGI 768-1 hast du selbst bereits gefunden.
http://www.fliegerarztverband.de/aktuel ... eiter.html
Flugbegleiter/innen können nach wie vor turnusmässig
vom Fliegerarzt auf Tauglichkeit untersucht werden

Uns erreichen immer wieder Anfragen zur Zuständigkeit der Ärzte für die turnusmässigen Tauglichkeitsuntersuchungen des Kabinenpersonals (Flugbegleiter/innen) im gewerblichen Luftverkehr.

Die regelmässigen Tauglichkeitsuntersuchungen des Kabinenpersonals von Verkehrsflugzeugen sind nicht an Arbeitsmediziner gebunden. Es gibt keine "Richtlinie" oder Vorschrift der Berufsgenossenschaft BGF zu diesem Thema.

Richtig ist, dass die Berufsgenossenschaft BGF die Arbeitshilfe BGI-768-1 zum Thema Untersuchungen des Kabinenpersonals herausgegeben hat.

Diese Arbeitshilfe ist aber keine Richtlinie oder Vorschrift, sondern sie hat lediglich hinweisenden und empfehlenden Charakter.

GoWest
Flieger
Flieger
Beiträge: 154
Registriert: 18 Jan 2008, 11:39
M/W: M

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von GoWest » 28 Mär 2008, 15:31

Flugbiene hat geschrieben:Ich habe solange und hart für den Job gekämpft und will unbedingt fliegen !!!!
Hallo!

Tut mir wirklich leid für Dich.
Gibt es denn keine Alternative zu Brille und Kontaktlinse? Das Auge lasern lassen z.B.?
Ist zwar nicht gerade billig, aber wenn dies der einzige Hinderungsgrund wäre, der zwischen mir und meinem Traumjob stünde, würde ich es machen.
Sprich Dich doch mal mit Deinem Augenarzt ab.

Drücke Dir die Daumen, dass es doch noch klappt!

Schönen Gruß,
GoWest

kingair9
Flieger
Flieger
Beiträge: 10914
Registriert: 20 Mär 2006, 13:31

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von kingair9 » 28 Mär 2008, 16:15

Ooooooh, Achtung:

Gelaserte Augen bei FBs - erst nach min 6 Monaten!

viewtopic.php?f=58&t=8114&p=160260&hili ... en#p160260

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Holly Golightly » 28 Mär 2008, 18:15

Ich weiss gar nicht, ob da lasern etwas nützen würde. Es geht ja nicht um eine Korrektur der Fehlsichtigkeit, sondern um Sehvermögen, was wohl etwas anderes ist.
ich würde Kontakt zu einem Augenspezialisten aufnehmen und den mal fragen, ob man da was machen kann.
Bei solchen Sachen würde ich mich nie auf Aussagen in irgendwelchen Foren verlassen, sondern zum Spezialisten gehen.

Ob andere Airlines auch so streng sind wie LH kannst Du in diesem sehr speziellen Fall nur herausfinden, indem Du selber bei den Airlines nachfragst. Auch hier würde ich mich niemals auf Aussagen in Foren verlassen.

Ich vermute aber, dass Du nur bei einer Airline eine Chance haben wirst, die sich nicht nach den Empfehlungen der Berufsgenossenschaft richtet.
Welche das ist, weiss ich nicht..
Ich vermute, evtl Ryanair, aber das ist reine Spekulation meinerseits..

Also: Airlines anrufen und selber nachfragen!

Viel Glück
und vielleicht kannst Du uns auf dem Laufenden halten, wie es weiterging.

Flugbiene
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 26 Jan 2008, 08:55
M/W: M
Kontaktdaten:

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Flugbiene » 29 Mär 2008, 10:36

...ich werde auf jeden Fall einen Spezialisten aufsuchen und KÄMPFEN !!! ...

dodo
Flieger
Flieger
Beiträge: 765
Registriert: 02 Okt 2005, 00:53
Arbeitgeber: LH

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von dodo » 02 Apr 2008, 17:35

kingair9 hat geschrieben:Ooooooh, Achtung:

Gelaserte Augen bei FBs - erst nach min 6 Monaten!

viewtopic.php?f=58&t=8114&p=160260&hili ... en#p160260
Das gilt aber nur bei Lufthansa.

Flugbiene
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 26 Jan 2008, 08:55
M/W: M
Kontaktdaten:

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Flugbiene » 12 Apr 2008, 09:20

Gibt es eigentlich eine Vorschrift bei LH, welchen Arzt man für´s Medical aufzusuchen hat oder kann das auch nach eigener Wahl passieren? Es gibt ja mehrere Flugmediziner und deren Attest sollte dann doch auch akzeptiert werden, oder?

Danke im Voraus für Eure Hilfe.

LG

Flugbiene

mainberg
Flieger
Flieger
Beiträge: 821
Registriert: 13 Jun 2005, 23:41
Kontaktdaten:

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von mainberg » 12 Apr 2008, 09:23

Lufthansa verlangt, daß Du zum medizinischen Dienst gehst. Du kannst Dir den Arzt nicht aussuchen.

Flugbiene
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 26 Jan 2008, 08:55
M/W: M
Kontaktdaten:

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Flugbiene » 12 Apr 2008, 09:34

danke für die schnelle antwort!

hmm, und medizinischer Dienst heißt, dass es für Berlin nur den einen gibt? Dr. Hollmann...

Was ist denn mit anderen Flugmedizinern (z.Bsp. in SXF) ? Die sind doch auch Betriebsärzte/Flugmediziner und sind doch auch kompetent...???

flugbiene

HiFlyer
Flieger
Flieger
Beiträge: 1377
Registriert: 04 Okt 2005, 14:05

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von HiFlyer » 12 Apr 2008, 14:39

Da das Einstellungsmedical der LH vorgelegt werden muß, bzw. sich der Fliegerarzt sich danach richten muß, bestehen da eher wenig Chancen.

Dr. Hollmann ist doch ok, der will einem doch nichts Böses.

Flugbiene
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 26 Jan 2008, 08:55
M/W: M
Kontaktdaten:

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Flugbiene » 02 Mai 2008, 19:07

hi,

wollte Euch nur wissen lassen, dass ich nach 5- wöchigem Kampf mit Ärzten, Medical Centern und der PV nun alles bestanden habe und bald zum GK fahren werde!!!

Ich freue mich wahnsinnig und bin stolz, gekämpft und durchgehalten zu haben...

Manchmal lohnt es sich eben doch, hartnäckig zu sein...

LG

flugbiene

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Holly Golightly » 02 Mai 2008, 19:13

Nein, jetzt echt???
Das freut mich aber für Dich!!! :bussi:

Nun erzähl uns aber mal bitte ganz genau, was da alles so passierte und wer wo was gemacht hat usw.

Viel Spass im Kurs,

Gruss Holly

Sally
Flieger
Flieger
Beiträge: 1824
Registriert: 26 Mai 2005, 11:41
Arbeitgeber: PTI
M/W: W

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Sally » 03 Mai 2008, 09:19

Wow....klasse flugbiene..herzlichen Glückwunsch!

SkyKranich
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 11 Mai 2008, 22:26
M/W: W

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von SkyKranich » 11 Mai 2008, 22:37

Hey Flugbiene,
ich habe das gleiche Problem wie du,nun habe ich hier gelesen das du jetzt doch zum GK darfst...
Wie hast du das gemacht? Was kann ich jetzt tun?
Wer kann mir weiter helfen?
LEUTE ich brauche jetzt eure Hilfe!!!

Holly Golightly
Flieger
Flieger
Beiträge: 13208
Registriert: 22 Mai 2005, 18:26

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von Holly Golightly » 12 Mai 2008, 17:34

Offenbar möchte Flugbiene nichts mehr dazu sagen.... :(

SkyKranich
Flieger
Flieger
Beiträge: 17
Registriert: 11 Mai 2008, 22:26
M/W: W

Re: Durchgefallem beim Sehtest im Medical

Beitrag von SkyKranich » 12 Mai 2008, 22:32

ich hoffe nicht!!!
ich brauche jetzt eure hilfe...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast