*Erfahrungsberichte über Ablauf des Medicals*

Antworten
Frcasyl
Flieger
Flieger
Beiträge: 16
Registriert: 19 Jan 2006, 22:15
Kontaktdaten:

Medical bei der LH

Beitrag von Frcasyl » 03 Mär 2006, 13:10

Hallo,

Kann mir irgendjemand konkret zum LH-Medical Auskunft geben oder an wen ich mich wenden kann (z.b. Telefon-Nr.), um konkrete Auskünfte dazu zu bekommen?

Die LH-Hotline kann mir da nach eigener Aussage nicht weiterhelfen (was ich allerdings schon irgendwie komisch finde).

Für mich ist es sehr wichtig, genau zu wissen, wo welche Grenzwerte etc. bei der LH liegen. Also als Beispiel: der normale Durchschnittswert des Cholesterin liegt bei 200. Was passiert, wenn man bei 220 liegt? Ist es zu vernachlässigen, wenn die anderen Werte sonst aber i.O. sind? usw.

Der Hausarzt sagt, dass auch bei erhöhten Werten nichts Schlimmes dran ist, wenn sonst bei vertiefenden Untersuchungen nichts festgestellt wird. Die Werte sind halt von Mensch zu Mensch unterschiedlich und man müsse die Grenzwerte nicht zu streng auslegen.

Ich brauche hierzu konkrete Antworten, wie das bei der LH aussieht.

Was alles allgemein beim Medical gemacht wird, habe ich in Erfahrung bringen können (EKG, Blutwerte, Urin etc.). Aber nichts darüber, wo irgendwelche konkreten Grenzen der LH liegen (weder irgendwo im Internet noch bei der LH-Hotline).

Das Problem bei mir ist, dass ich nicht warten kann, bis ich irgendwann den Schulungstermin bekomme und dann einfach das Medical-Ergebnis abwarten. Und wenns dann nicht klappt, hab ich halt Pech gehab. So funktioniert das bei mir leider nicht.

Da ich in meinem jetzigen Beruf ne Kündigungsfrist einzuhalten habe, kann ich nicht erst kündigen, wenn ich vielleicht 3-6 Wochen vor Lehrgangsbeginn das Medical erfolgreich überstanden habe. Und vorher zu kündigen ohne bestandenes Medical ist ja wie Lottospielen. Hinterher steht man ganz ohne Job da.

Ich muss also bereits heute wissen, ob ich grundsätzlich flug- und tropentauglich (im Sinne von der LH) bin.

Deshalb wäre ich total dankbar, wenn mir hier einer weiterhelfen könnte (mit Ansprechpartner oder Telefonnummer etc.). Danke ;-)

Gruß
frcasyl
Zuletzt geändert von Frcasyl am 23 Jun 2007, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.

FlyingDutchman
Flieger
Flieger
Beiträge: 67
Registriert: 09 Jan 2006, 09:18
Kontaktdaten:

Re: Medical bei der LH

Beitrag von FlyingDutchman » 05 Mär 2006, 12:39

Hallo frcasyl,

ruf' doch einfach unter der LH-Zentralnummer in FRA an (069-696-0) und lass dich mit dem Medizinischen Dienst auf der LH-Basis verbinden.
Das gleiche kannst du auch in MUC machen.

Inwieweit du dort konkrete Auskunft zu deinen Fragen bekommst, kann ich dir nicht sagen, da die Beurteilung der Flugtauglichkeit nicht nur von festen Richtlinien, sondern auch von der subjektiven Bewertung der Untersuchungsergebnisse durch den jeweiligen Fliegerarzt abhängt.

Viel Glück!

Dutch

Frcasyl
Flieger
Flieger
Beiträge: 16
Registriert: 19 Jan 2006, 22:15
Kontaktdaten:

*Erfahrungsberichte über Ablauf des Medicals*

Beitrag von Frcasyl » 07 Mär 2006, 12:16

hi ihr,

@cc77:

Wenn es so läuft, hast du ja recht. Aber das Pendel kann ja auch genau in die andere Richtung ausschlagen. Der eine Arzt sagt, dass der eine Wert nicht so schlimm ist, wenn alles andere passt. Aber der andere Arzt sagt: "Nee, der Wert ist zu hoch. Das war es. Tschüß". Und wenn das Auslegungssache ist, dann ist das halt (teilweise) wie Lottospielen. Erwisch ich den "guten" Arzt oder hat der Arzt einen guten Tag?? Pech oder Glück.

@administrator:

Jep, hab jemanden erreicht. Leider ist die Auskunft so wie ich es erwartet habe. Die Ärztin sagt, dass es aus ihrer Sicht nicht weiter schlimm ist, aber natürlich könnte es ein Kollege von ihr (falls ich bei jemand anderem dran wäre) es natürlich anders sehen. Also Auslegungssache und tagesformabhängig :(

Gruß
frcasyl

shocan
Flieger
Flieger
Beiträge: 3456
Registriert: 20 Jan 2006, 16:55
M/W: W
Kontaktdaten:

Medical: was erwartet mich?

Beitrag von shocan » 18 Mai 2006, 16:56

Hallo ihr lieben - die frage habt ihr bestimmt schon tausendmal bekommen, aber so richtig antwort hab ich auch über die suchfunktion nicht finden können, daher hier nochmal, an alle die sich auskennen!
hab soeben meinen termin fürs medical ausgemacht (08.06.), der FB-lehrgang beginnt am 12.07.
Die dame hat mir nicht so viel erzählt, nur was man mitbringen soll und dass man 2 stunden vorher nichts mehr essen und trinken soll (außer ungesüßt).
Aber was muss ich da denn dann machen? Ich schätze mal Blutabnehmen, Urinprobe, bisschen Fahrradfahren (bisschen ist gut, bin während des Abis ja total unsportlich geworden *lol*) - aber sonst?
Meine Mutter meinte heute morgen was von wegen Einlauf 8o - also ich weiß nicht?! Naja, sie hat vor 30 Jahren bei LH angefangen, kann natürlich sein dass sich das (hoffentlich) geändert hat.
Also danke und LG!
Zuletzt geändert von shocan am 23 Jun 2007, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.

vm
Flieger
Flieger
Beiträge: 12
Registriert: 31 Jan 2006, 13:18
Kontaktdaten:

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von vm » 18 Mai 2006, 17:28

shocan schrieb am 18.05.2006 15:56 Uhr:
Aber was muss ich da denn dann machen? Ich schätze mal Blutabnehmen, Urinprobe, bisschen Fahrradfahren

hier ein kurzer Ablauf des Medical:

Ankunft - Formular mit evtl. "wehwechen" (Allergien / Krankheiten etc.) und persönlichen Infos ausfüllen

Warten
Blutabnahme

Warten
Urinprobe

Warten
Sehtest (Brille mitbringen wenn Du eine hast)

Warten
Hörtest

Warten
Ruhe EKG

Warten
Medizinische Untersuchung beim Arzt: der guckt in den Rachen, in die Augen, in die Ohren und macht 'ne generelle neurologische Untersuchung

FERTIG!

Mir wurde gesagt, dass es bis in den Nachmittag dauern könnte. Allerdings hat es weniger als zwei Stunden gedauert. Ich war um 11:30 da und um 12:45 wieder durch die Tür.

Viel Glück. Ist halb so schlimm. Nur: sie sagen Dir beim Medical nicht ob ja oder nein. Das wird Dir schriftlich oder sogar erst während des Lehrgangs mitgeteilt. Ich hatte 10 Tage später eine Benachrichtigung!

Alles Gute!

shocan
Flieger
Flieger
Beiträge: 3456
Registriert: 20 Jan 2006, 16:55
M/W: W
Kontaktdaten:

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von shocan » 18 Mai 2006, 17:43

super, vielen dank!
na da bin ich ja erleichtert dass es scheinbar wirklichen keinen einlauf mehr gibt *g*
ich hoffe beim rest bin ich einigermaßen gut dabei und nicht all zu lasch. wäre zu schade, ausgerechnet wegen des medicals seine zukunft an den nagel hängen zu müssen...

dodo
Flieger
Flieger
Beiträge: 765
Registriert: 02 Okt 2005, 00:53
Arbeitgeber: LH

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von dodo » 18 Mai 2006, 19:21

Es gibt keinen Einlauf :baeh:

Planeta
Ground
Ground
Beiträge: 6450
Registriert: 20 Mai 2006, 16:20

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von Planeta » 09 Jul 2006, 00:18

mhm. das is blöd das sie das einem nicht während dem medical sagen können..

sylvi77
Flieger
Flieger
Beiträge: 20
Registriert: 05 Jul 2006, 19:16
Kontaktdaten:

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von sylvi77 » 10 Jul 2006, 15:28

Was? Es kann sein, daß man erst während des Lehrgangs bescheid bekommt? Aber dann hab ich ja meinen "alten Job" schon gekündigt...und dann kann´s sein, daß ich doch nicht genommen werde!? Oder?

Toffie
Flieger
Flieger
Beiträge: 178
Registriert: 24 Jul 2005, 12:50
Kontaktdaten:

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von Toffie » 10 Jul 2006, 15:48

Urin und Blut wird ja vermutlich eingeschickt für Untersuchungen oder? Zumindest beim Blut mußte ich beim Hausarzt auch immer 2 bis 3 Tage warten bis ich ein Ergebnis bekommen habe.

sylvi77
Flieger
Flieger
Beiträge: 20
Registriert: 05 Jul 2006, 19:16
Kontaktdaten:

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von sylvi77 » 10 Jul 2006, 16:07

das schon...klar, aber was mach ich dann? Hab alles hingeschmissen für diesen Job und dann bekomm ich ihn nicht, weil ich viell. ein Muttermal an der falschen Stelle habe!? Das wäre ja echt bescheiden...

Toffie
Flieger
Flieger
Beiträge: 178
Registriert: 24 Jul 2005, 12:50
Kontaktdaten:

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von Toffie » 10 Jul 2006, 16:25

Du könntest dich natürlich schon mal vorab bei deinem Hausarzt auf die Werte testen lassen. Dann hättest Du zumindest schon mal einen Hinweis falls was nicht stimmt.

Planeta
Ground
Ground
Beiträge: 6450
Registriert: 20 Mai 2006, 16:20

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von Planeta » 10 Jul 2006, 16:43

naja aber da bricht man alle brücken ab.. das wäre echt ungut..

Toffie
Flieger
Flieger
Beiträge: 178
Registriert: 24 Jul 2005, 12:50
Kontaktdaten:

Re: Medical: was erwartet mich?

Beitrag von Toffie » 10 Jul 2006, 16:53

Deswegen ja mein Vorschlag, das Du dich von deinem Hausarzt vorher schon einmal komplett checken lässt. Wenn er dir sagt, das bei dir alles in Ordung ist, sollte das Medical ja kein Problem sein :)

TinkaC
Flieger
Flieger
Beiträge: 1624
Registriert: 30 Jun 2006, 00:38
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: W
Wohnort: München

Re: Medical

Beitrag von TinkaC » 28 Sep 2006, 00:28

Ich war heute beim Fliegerarzt in Frankfurt. Es war echt hammermäßig. Das die mich nicht auf links gedreht haben war echt alles...
Zuerst kam Blutabnahme und Urintest. Dann Sehtest, Hörtest, Lungenfunktionsprüfung, EKG, Blutdruck. Abschließend das Gespräch bei der Ärztin. Ein Saubiest war die, echt grob. Hat über mein Tattoo gemeckert, das würde ja gar nicht gern gesehen, bla bla. Ich habe gesagt, dass ich mich habe beraten lassen, wie man es wegschminkt, da wurde sie richtig zickig. Hat zu den Ergebnissen kein Wort gesagt, nicht mal als ich nachgefragt habe. Die meinte sie schaut es sich erst morgen an, dann bekomme ich vielleicht Post, vielleicht auch nicht. Wenn nicht, ist alles in Ordnung. Ich habe gesagt, dass ich ja schon irgendwann meinen jetzigen Arbeitsvertrag kündigen muß, da meinte die es wäre mein Problem, LH hätte genug Bewerber. Wie kann man nur so gleichgültig sein? Komische Verhaltensweise. Vielleicht höre ich nächste Woche was, vorher meinte die Würde LH keine Auskunft erteilen. Jetzt bin ich mal gespannt. Beim Medical hatte manche andere Bewerber auch Tattoos, teilweise noch größer als mein kleines Dingelchen am Knöchel. Ich bin jetzt ziemlich nervös...aber eigentlich ist ein buntes Bildchen am Bein kein medizinischer Grund, der gegen das Fliegen spricht. Naja, mal abwarten.
LG Tinka ?(
Promis? Igitt, deren Sche**e riecht auch nicht nach Rosen!

Toffie
Flieger
Flieger
Beiträge: 178
Registriert: 24 Jul 2005, 12:50
Kontaktdaten:

Re: Medical

Beitrag von Toffie » 28 Sep 2006, 00:43

Was meinst Du wie ich wegen meinen Tattoos bei der Ärztin in Hamburg angepflaumt wurde. Und ich bin keine Fliegerin sondern habe zu dem Zeitpunkt in der Werkstatt gearbeitet... Ich glaube, das liegt denen einfach im Blut :D

Shannyn
Flieger
Flieger
Beiträge: 74
Registriert: 14 Aug 2006, 21:03
Kontaktdaten:

Re: Medical

Beitrag von Shannyn » 28 Sep 2006, 22:32

Huhu Leute,

yoah also ich war beim Medical auch auf einmal 4 cm kleiner als ich dachte :D
Bis auf den Lungenfunktionstest lief auch alles super, den haben sie mich allerdings dreimal wiederholen lassen, so dass ich anschließend fast tot umgefallen bin *hechel*
Aber hab´s ja trotzdem geschafft. Und wenn die bissl meckern, lasst euch bloß nicht verunsichern. Alles halb so wild!
toi toi toi für alle nächsten Medicals!

Linchen
Flieger
Flieger
Beiträge: 50
Registriert: 01 Jul 2006, 20:13
Kontaktdaten:

Re: Medical

Beitrag von Linchen » 29 Sep 2006, 12:23

Oh ja, dieser blöde Lungenfunktionstest, ;(
ich musste auch drei mal wiederholen, bis die Schwester gemeint hatte,
voller Mitleid, ist schon in Ordnung. ?(
Liebe Grüße Linchen :D

TinkaC
Flieger
Flieger
Beiträge: 1624
Registriert: 30 Jun 2006, 00:38
Arbeitgeber: Lufthansa
M/W: W
Wohnort: München

Re: Medical

Beitrag von TinkaC » 29 Sep 2006, 15:14

Tja, und ich sitze hier immer noch total frustriert rum. Anscheinend ist es wohl von Standort zu Standort verschieden, ich mußte mich entkleiden, und wurde gemessen und gewogen. Hat aber schon gestimmt. Bei offensichtlichen 1,60 bzw. 159cm weiß ich nicht was passiert. Wenn Du Glück hast, glauben die 160cm und prüfen es nicht nach. Wenn Du allerdings so eine Ziege erwischt, die alles 100%ig kontrolliert kann es vielleicht schief gehen. Meine Ärztin war wohl gefrustet oder so, die sucht bestimmt genau nach Gründen um mich loszuwerden ( ich bin jünger, gesünder, hübscher als die und muß nicht jeden Tag in einem winzigen Büro hocken :D
Mal abwarten, positiv denken, und warten was kommt.
Viel Glück jedenfalls und Danke für Deine liebe PN
Gruß Tinka
Promis? Igitt, deren Sche**e riecht auch nicht nach Rosen!

marcLH
Flieger
Flieger
Beiträge: 407
Registriert: 15 Jul 2006, 22:41
Kontaktdaten:

Re: Medical

Beitrag von marcLH » 10 Okt 2006, 11:43

mal eine frage:

wie lange dauert es, bis man (hoffentlich gar nicht) vom Medical bescheid bekommt??? (LH)


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast