Lungenfunktionstest

Twiggy
Flieger
Flieger
Beiträge: 4441
Registriert: 09 Aug 2006, 17:50
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Lungenfunktionstest

Beitrag von Twiggy » 19 Jan 2008, 13:49

simone22 hat geschrieben: Im Großen und Ganzen ist es wirklich ok und nicht soooo schlimm. Einige andere, die dabei waren durften aber eher unangenehme Erfahrungen machen. Wenn man es z.B. beim Lungentest nicht so schnell hinbekommt, können sie schon laut und aggressiv werden..was die Leistung aber wiederum nicht wirklich verbessert und die Werte danach nur noch mieser waren. Und dann bekommt man noch gesagt: Das haben sie aber verkackt. Nach den Werten wären sie jetzt draußen; aber das muss der Arzt persönlich entscheiden. Im Nachhinein entschuldigen sie sich aber fürs schroff werden.
Ganz exakt so verlief auch mein Lungenfunktionstest - das war garantiert dieselbe Dame, die den bei mir durchgeführt hat - ist anscheinend so ihre Art oder vielleicht auch Taktik :D Ich habe, ihren Aussagen zufolge, auch alles falsch gemacht was man nur falsch machen konnte und am Ende meinte sie auch, dass sie den Test jetzt nicht wer weiß wie oft mit allen Bewerbern machen kann und der Arzt letztendlich entscheidet, ob die Werte nung ausreichend sind oder eben nicht. Alle anderen Untersuchungen waren gut und auch alle anderen Ärzte und Assistentinnen waren sehr lieb. Nur diese eine Frau trübte mein Bild an diesem Tag ein wenig aber zum Glück war hinterher dann doch alles in Ordnung :)
Ich kann wirklich nur den Tipp geben: Nur nicht nervös machen lassen, auf jeden Fall immer ganz freundlich bleiben und vor allem auch erstmal abwarten und sich nicht schon vorher durch "komische" Aussagen verrückt machen lassen ;) Wenn ihr euch gesund fühlt dann seid ihr es in den meisten Fällen auch! :)
Zuletzt geändert von Twiggy am 19 Jan 2008, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Words are very unnecessary...

hellgelb
Flieger
Flieger
Beiträge: 415
Registriert: 13 Apr 2007, 15:58
Arbeitgeber: LH
M/W: M
Wohnort: FRA
Kontaktdaten:

Lungenfunktionstest

Beitrag von hellgelb » 10 Jul 2008, 11:02

Aoli hat geschrieben: Die Dame, die den Lungenfunktionstest gemacht hat, hat sich übrigens gar nicht daran gestört, dass ich drei Versuche gebraucht hab :)
sei froh. mich hat sie ganz schön blöd angemacht.

und: gratulation zur flugtauglichkeit ;-)

Maja08
Flieger
Flieger
Beiträge: 297
Registriert: 26 Apr 2008, 12:40
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Lungenfunktionstest wiederholen

Beitrag von Maja08 » 17 Jul 2008, 22:53

Hallo Leute,

ich war am Montag beim Medical und habe den Lungenfunktionstest sowie den Sehtest nicht bestanden. Beim Sehtest lag es wohl an meiner veralterten Brille (3,5 Jahre alt). Ich soll meine Werte bei einem Augenarzt checken lassen und ggf eine neue Brille anfertigen lassen. Das dürfte kein Problem werden, denn meine Augen sind wohl besser geworden und die Brille ist zu stark.....
Beim Lungenfunktionstest hat es irgendwie überhaupt nicht geklappt....nach dem 3 Versuch hatte ich einfach keine Kraft mehr. Jetzt soll ich demnächst nochmal zum Medical um den Test nachzuholen. Kann mir jemand ganz genau sagen worauf man achten soll? Irgendwie hatte ich es nur zu einem 60%igen Ergebnis gebracht....dabei bin ich kerngesund und rauche auch nicht.
Wer kann mir ein paar gute Tipps geben? Danke im voaus.

Maja08
Flieger
Flieger
Beiträge: 297
Registriert: 26 Apr 2008, 12:40
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Lungenfunktionstest wiederholen

Beitrag von Maja08 » 18 Jul 2008, 23:02

Heute war ich nochmal beim Lungenfunktionstest.....und beim 5. Versuch hat es geklappt....leider gab es ein PC Problem, sodass es nicht gespeichert werden konnte.....PC also neustarten und nach 2 weiteren Versuchen hatte ich sogar ein passables Ergebnis. Ich möchte damit allen Mut machen, daß es zu schaffen ist und alle total geduldig waren.

Den Sehtest konnte ich (mit Ergenis: 120% Sehkraft) beim Augenarzt in meiner Heimatstadt nachholen. Die Bescheinigung wurde von LH anerkannt. HAPPY END...... :)

samoa
Moderator
Moderator
Beiträge: 2179
Registriert: 03 Jul 2006, 20:01
M/W: W

Re: Lungenfunktionstest wiederholen

Beitrag von samoa » 19 Jul 2008, 09:19

Na dann Glückwunsch zur Tauglichkeit :)
Und Danke, dass du hier über dein Medical berichtet hast; wird bestimmt einigen weiterhelfen

herecomesthebride
Flieger
Flieger
Beiträge: 16
Registriert: 04 Aug 2008, 15:32
M/W: W
Wohnort: noch Odenwald
Kontaktdaten:

Lungenfunktionstest

Beitrag von herecomesthebride » 11 Aug 2008, 11:35

So hallo Ihr Lieben,

Ich hab hier mal ne andere frage bezüglich des berühmten Lungenfunktionstests:
-wie ist das bei Rauchern ??
-oder einfach leuten die nicht sonderlich viel Kondition haben (so wie ich) und somit vlt weniger Puste haben wie die aber gerne von einem hätten?? :fear: 8o

lg natalie

lotte
Flieger
Flieger
Beiträge: 23
Registriert: 03 Mär 2008, 18:16
Arbeitgeber: LH
M/W: W

Re: Große Angst vor dem Medical

Beitrag von lotte » 11 Aug 2008, 13:08

also ich rauche zwar nicht, habe aber null kondition (wie ich zu meiner schande gestehen muss). normalerweise enden solche tests bei mir im fiasko ... und ich war dementsprechend gestresst im vorfeld. dann hat es aber erstaunlicherweise im ersten anlauf geklappt. auch ohne kondition. mach dir deswegen mal keinen stress.

Momo1004
Flieger
Flieger
Beiträge: 1
Registriert: 08 Apr 2016, 09:16

Re: Lungenfunktionstest

Beitrag von Momo1004 » 24 Apr 2016, 16:33

Ich bin leider noch nicht zu lange hier im Forum und hoffe, dass ich mit meiner Frage hier richtig bin :)
Als Kind wurde bei mir chronisches Asthma festgestellt. Mittlerweile ist es aber so, dass ich eigentlich kein Asthma mehr habe.
Ich muss auch alle sechs Monate bei meiner Ärztin einen Lungenfunktionstest machen (ist ein bestimmtes Programm
von meiner Krankenkasse zur Vorbeugung von chronischem Asthma bzw. damit man kontrollieren kann ob es schlimmer
wird). Da hab ich immer Top-Werte :) Also hab ich vor dem Test eigentlich keine Angst. Allerdings habe ich für einen
eventuellen Asthmaanfall nach wie vor ein Asthmaspray immer greifbar. So ein "Notfall" war in den letzten 10 Jahren
vielleicht einmal. Es ist nur so, dass ich das Gefühl habe den Spray zu brauchen, wenn ich ihn nicht greifbar habe.
Z.B. gerade jetzt weiß ich, dass er in meiner Handtasche ist also ist alles gut. Hätte ich ihn jetzt aber irgendwo
liegen lassen und bemerke dies, weiß ich dass ich ihn sofort brauchen würde :/
Lange Rede kurzer Sinn: Ist es erlaubt als FB so einen Notfallspray in der Handtasche usw. mitzuführen oder ist
das generell nicht erlaubt? Weiß das zufällig jemand? :kratz: :)
LG

flyingmarcel
Flieger
Flieger
Beiträge: 2
Registriert: 03 Jul 2016, 11:33

Re: *Erfahrungsberichte über Ablauf des Medicals*

Beitrag von flyingmarcel » 21 Jul 2016, 17:36

Hallo Zusammen,

ich habe Anfang August mein Medical in MUC und bin etwas unsicher wegen dem Lungentest.

Kann mir jemand sagen worauf die Ärzte Wert legen? Ich habe ein FEV1 Wert von 87% und der FVC Wert liegt bei 82%.

Hab leichte Panik, dass beim Medical für mich Endstation ist und das obwohl ich regelmäßig ohne Probleme jogge, Bergtouren laufe etc.

Danke für eure Beiträge

Maralein
Flieger
Flieger
Beiträge: 3
Registriert: 29 Mär 2017, 12:25
M/W: W

Re: Medical Fragen

Beitrag von Maralein » 29 Mär 2017, 15:59

Hallo Ihr Lieben,

ich hab auch ne Frage zum Medical.

Ich muss Ende April meinen neuen Vertrag bei meinem jetzigen Arbeitgeber unterschreiben und am 5.5. habe ich erst den Termin in FRA beim Medical für LH. Entweder ich geh aufs Risiko und unterschreibe nicht bei meiner jetzigen Arbeitsstelle und HOFFE das ich das Medical bestehe, oder ich kann Flugbegleiter erstmal knicken...

Meine Unsicherheit kommt daher, dass ich ein Hohlkreuz habe und auch nicht mit meinen Fingerspitzen den Fußboden berühren kann (gerade mal leicht unters Knie.

Des Weiteren war ich am Anfang der Woche bei meinem Hausarzt und hab mal einen Lungenfuntkionstest durchführen lassen. Da hatte ich 84 %, er meinte, meine Lnge sei schon leeeeeicht beeinträchtigt. Was mache ich also? Ich lasse das rauchen sein. ABER was meint ihr?? Sind die beiden Punkte schon ein Ausschlusskriterium??

Freue mich über eure Antworten!

LG :-)

Himbeere12
Flieger
Flieger
Beiträge: 6
Registriert: 20 Mär 2017, 15:40

Re: Lungenfunktionstest

Beitrag von Himbeere12 » 21 Apr 2017, 09:58

Ich war leider auch völlig überfordert mit dem Lungenfunktionstest. Habe auch nach dem 3. Versuch nicht die Sollwerte erreicht. Meine Kurve lag schon ein ordentliches Stück darunter ?(
Kann es absolut nicht nachvollziehen, mache echt viel Sport und meine Kondition ist eigentlich ziemlich gut..

Die Dame meinte, dass es sein kann dass ich nochmal zu ihr geschickt werde, falls dem Arzt die Werte nicht reichen. Sie glaubt jedoch dass es nicht so schlimm wäre, da ich sehr schmal bin und eventuell einfach eine kleine Lunge habe :D
Und letztendlich haben ihm zum Glück die Werte gereicht :)

Also man kann den Lungenfunktionstest schaffen, auch wenn man nicht ganz die Sollwerte erfüllt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste